Kopiert!

Gegen den Shutdown-Koller

Der Bastelkurier kommt vorbei

Bastel dir den Shutdown-Frust weg. OFFCUT und Bajour helfen dir dabei. In dieser Folge zeigen wir, wie du ein recyceltes Notizbuch herstellst.

01/22/21, 03:35 AM

Kopiert!

Shutdown 2.0? Wir haben was, das Farbe in den Alltag bringt, jetzt erst recht: In Zusammenarbeit mit OFFCUT Basel präsentieren wir euch dreimal die Woche Bastelideen – egal, ob du gerade erst gelernt hast, mit der Schere umzugehen oder ein*e Bastelexpert*in bist. 

Der Materialmarkt OFFCUT sammelt und verkauft Gebraucht- und Restmaterialien und zeigt, was man daraus noch alles machen kann. Er setzt sich ein für einen achtsamen Umgang mit Ressourcen und will ihnen so eine längere Lebensdauer geben. 2012 gegründet, befindet sich der Materialmarkt heute auf dem Dreispitzareal. Aber lassen wir ihn sich selbst vorstellen ⬇️

Heute gibt's das erste Rezept gegen den Shutdown-Koller: Ein recyceltes Notizbuch. Was du dafür brauchst, liest du weiter unten. Wir wünschen viel Spass beim Schnipseln, Binden und Kleben!

Benötigte Materialien:

  • verschiedene Altpapiere, Couverts, Fötzel, Zettel, Karton und Verpackungen 
  • eine oder mehrere Klammern
  • Locher oder etwas, mit dem man durch mehrere Schichten Papier ein Loch stanzen kann
  • Nadel und Faden
  • Dekorationsmaterial wie Kleber oder Stempel

Kein Papier mehr übrig? Kein Problem!

Bestelle ein DIY Set TOUJOURS À JOUR mit Anleitung und bereits zugeschnittenem Material für drei verschiedene Notizbüchlein bei OFFCUT. Du kannst sie im Materialmarkt auf dem Dreispitzareal an der Venedig-Strasse 30 abholen.

Anleitung:

Zur Hilfe kannst du auch das Gif oben im Artikel anschauen

  • Zunächst schneidest du verschiedene Papiere und Kartons auf die gleiche Grösse zu. Wie viele du nimmst, hängt davon ab, wie gross dein Notizbuch sein soll.
  • Dann legst du die Papiere passend übereinander und befestigst sie mit Wäsche- oder anderen Klammern.
  • Als nächstes markierst du dir, wo die Löcher für die Bindung deines Notizbuches entstehen sollen. Sie können auf der Seite oder oben sein.
  • Danach stanzt du Löcher in die Papiere. Das kannst du mit einem Locher, einer Lochzange, mit einer Ahle oder mit Nagel und Hammer machen.
  • Nun schnappst du die Nadel und Faden und bindest das Notizbuch wie es dir gefällt – einfach oder auch mehrmals mit dem Faden durch ein Loch. Beginne an einer Seite und fädle oben oder unten durch bis zur anderen Seite. Verknote die Fäden am Ende auf der Rückseite. Et voilà: Fertig ist dein Notizbuch.

Fertig gebastelt? Schick uns unbedingt ein Foto deines Ergebnis an info@bajour.ch mit dem Betreff «Notizbuch». Du hast eine Idee, was man noch basteln könnte oder Kritik? Wir freuen uns über deine Rückmeldung!