Kopiert!

Basel tickert anders

Marschhalt für Tschudi-Parkhaus wird unterschiedlich aufgenommen

Esther Keller hat Gegner*innen und Befürworter*innen überrascht. Basler Velofahrer*innen liessen sich von Corona nicht beeindrucken. Kein Tattoo, kein 1. August-Feier am Rhein, kein Hafenfest - in Basel bleibt es diesen Sommer ruhig. Das sind deine News des Tages.

Andrea Fopp
David Sieber

05/05/21, 06:32 AM

Aktualisiert 05/05/21, 03:56 PM

Kopiert!
[[[--ticker-author-3]]]

David, der Tickerer, verabschiedet sich in den Feierabend. Danke für deine Aufmerksamkeit. Und wenn dir was auffällt, das uns interessieren könnte, bitte ungeniert melden: david.sieber@bajour.ch

  • [[[--ticker-anchor-5]]] Veloverkehr blieb auch im 1. Corona-Jahr stabil
  • [[[--ticker-anchor-4]]] Auf der Gasse essen, aber mit gutem Gewissen
  • [[[--ticker-anchor-3]]] Das Volk bleibt ohne Feste
  • [[[--ticker-anchor-1]]] Bleibt der Tschudi-Park unberührt?
  • [[[--ticker-anchor-2]]] Staatsekretariat für Migration lässt extern untersuchen
  • [[[--ticker-anchor-0]]] Keine Pipes and Drums diesen Sommer

Das Logo der Parkhaus-Gegner ist in sich stimmig.

Das Logo der Parkhaus-Gegner ist in sich stimmig.

Nimmt den Widerstand ernst und will die Argumente gegen das Parkhaus unter dem Tschudi-Park prüfen: die neue Basler Baudirektorin Esther Keller

Nimmt den Widerstand ernst und will die Argumente gegen das Parkhaus unter dem Tschudi-Park prüfen: die neue Basler Baudirektorin Esther Keller (Foto: Keystone-SDA)

Werbung für eine bessere Welt: Ressourcen schonen und mit gutem Gewissen essen.

Werbung für eine bessere Welt: Ressourcen schonen und mit gutem Gewissen essen.

Ein Blick ins Bundesasylzentrum Bässlergut. Das Problem endet nicht mit der Untersuchung wegen Gewaltanwendung.

Ein Blick ins Bundesasylzentrum Bässlergut. Das Problem endet nicht mit der Untersuchung wegen Gewaltanwendung. (Foto: zvg)

Wird geladen