Kopiert!

Top 5

Ohne diese fünf alten weis(s)en Männer kommt Basel nicht aus

Von Feminist*innen werden sie kritisiert, von der NZZ bemitleidet: Jede*r hat eine Meinung zu alten weis(s)en Männern. Auf diese 5 kann Basel nicht verzichten, findet der junge, weisse Mann Ernst Field.

06/09/22, 02:48 AM

Kopiert!

(Foto: © Kanton Basel-Stadt www.bs.ch/bilddatenbank & Keystone Collage: Ernst Field)

Diversität in Ehren, heute herrscht bei Bajour Männerquote: Diese fünf sind für Basel Gold wert.

(Fotos: Keystone)

1

Arthur Cohn

Der Oscar-Preisträger Arthur Cohn wurde in Basel geboren und verbrachte hier seine Jugendjahre, bevor er die Kunst des Filmemachens revolutionierte. Er gewann mehrere Oscars. Drei für seine Dokumentarfilme und drei für den jeweiligen besten fremdsprachigen Film. Eines seiner bekanntesten Werke ist «Die Kinder des Monsieur Mathieu», dessen Handlung einen zutiefst berührt und Filmmusik in den Ohren hängen bleibt.

2

Herzog & de Meuron

Jacques Herzog und Pierre de Meuron sind zwar nicht ein einzelner Mann, aber ihre Namen sind unzertrennlich miteinander verschweisst. Das heutige Basel wurde auf ihren Rücken gebaut. Wo wäre unsere Skyline ohne die höchsten Türme der Schweiz (wir bleiben politisch korrekt und verzichten hier jetzt auf Wer-hat-den-Grössten-Witze). Die beiden Stararchitekten prägen mit ihren Werken unsere schöne Stadt und noch viele andere Orte auf dieser Welt.

3

-minu

-minu und Basel gehören einfach zusammen. Die Stadt wäre eine andere, gäbe es den Autoren, Kolumnisten, Koch, und was -minu sonst noch alles ist, nicht. Wo wäre unsere Basler Kultur ohne eine Ikone wie ihn? Und wie würden Auswärtige die Fasnacht verstehen lernen, wenn -minu sie ihnen nicht erklärt?

4

Rolf Soiron

Der Name Rolf Soiron löst in allen Industriekenner*innen pure Ehrfurcht aus. Bei grossen Firmen war er in der Chefetage dabei, so sass er zum Beispiel lange im Verwaltungsrat der Lonza. Neben seinem beruflichen Engagement war Soiron auch acht Jahre lang Teil des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz. Rolf Soiron studierte Geschichte, nur um selbst in diese einzugehen.

5

Georg Kreis

Ein weiterer Historiker mit historischen Errungenschaften ist Georg Kreis. Bis 2011 war er Leiter des Europainstituts Basel und Präsident der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus. 2006 stand Kreis auf der Liste der 100 bedeutendsten Schweizer der Schweizer Illustrierten. Mit einer Lebensgeschichte ohne Ecken und Kanten ist Kreis Bedeutung nicht zu negieren.

Top 5

Unsere Freund*innen von Kultz stellen jede Woche ihre persönliche Top 5 zu selbst gewählten Kategorien vor. Wir finden das gut und machen es ihnen nach.

Was? Die frechen Sieche kopieren einfach fremde Ideen? Und wie: Bajour und Kultz sind beide im Netzwerk Wepublish, zusammen mit Hauptstadt und Tsüri. Kleine, unabhängige journalistische Medien teilen digitale Infrastruktur und tauschen Inhalte und Ideen aus. Zusammen sind wir stark. Mehr zu Wepublish

Wird geladen