2022 wurden im Kanton Basel-Stadt weniger Sozialhilfe und weniger bedarfsabhängige Sozialleistungen bezogen. Die Quote sinkt seit 2017 kontinuierlich, schreibt das Statistische Amt. Jedoch hätten viel mehr Menschen Anspruch auf Sozialhilfe. Eine Studie im Auftrag des Kantons besagt, dass rund ein Drittel der in Frage kommenden Personen auf die Unterstützung verzichten. Warum die Betroffenen keine Sozialhilfe beantragen, wird durch die Studie nicht beantwortet. Bajour berichten bezugsberechtigte Personen, dass sie Angst hatten als «asozial» abgestempelt zu werden, dass sie sich vor migrationsrechtlichen Konsequenzen fürchteten oder dass es schlichtweg zu kompliziert war, Sozialhilfe zu beantragen.

Soll man Sozialleistungen einfacher beziehen können?

Ja
75%
573 Stimmen
Nein
25%
191 Stimmen
764 Stimmen

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

hoch 2024-06-27 Frage des Tages VORLAGE-2

Michelle Isler am 27. Juni 2024

Missstände im Polizeikorps: Wo muss man investieren?

Weiterlesen
2024-06-25 Frage des Tages verkehrskollaps-1

Helena Krauser am 25. Juni 2024

Drohender Verkehrskollaps: Was tun?

Weiterlesen
FdT Festivals

Franziska Zambach am 21. Juni 2024

Ruinieren Gratis-Festivals den Markt?

Weiterlesen
Parkkarten Gebühren

Helena Krauser am 19. Juni 2024

Parkkarten: Grosse Autos zahlen mehr. Ist das fair?

Weiterlesen

Kommentare