Kopiert!

Ausgequalmt

Rauch-Inseln 🚬 in der Badi?

Europapark-Fans fordern Raucherzonen im Freizeitpark. Sollte man das in unseren Gartenbädern auch einrichten? Wir haben die Gärngschee-Community gefragt, was sie davon hält.

06/28/22, 01:35 PM

Kopiert!
Aus der Rauch.

Aus der Rauch. (Foto: Joachim Laatz auf Pixabay)

Das offizielle Fan-Forum des Europaparks «EP-Board» fragte auf Twitter, wann «denn endlich Raucherinseln, wie man sie aus anderen Freizeitparks kennt», auch in Rust eingerichtet werden. Wir nehmen das zum Anlass und fragen unsere Community, ob sie sich solche Raucherzonen auch in unseren Freizeiteinrichtungen wünscht.

Schnell treffen die ersten Antworten ein. Gärngschee-Mitglied Caya findet, man solle nicht immer alles vorschreiben, Menschenverstand sei schlauer. Dazu gibt’s noch ein unmissverständliches Emoji, mit dem sie ihrem Missmut Ausdruck verleiht.

Viele sehen es gleich wie Caya. Fabrizio argumentiert: Vorschriften bringen nichts, der gesunde Menschenverstand der Raucher*innen reiche aus. So solle man zum Beispiel «nicht neben jemandem rauchen, der gerade am Essen ist oder direkt bei Kindern». Mit einem portablen Aschenbecher bestehe auch kein Littering-Problem. Auch Gärngschee-Mitglied Anny findet: «Wenn mit Rücksicht gehandelt wird, brauchen wir viel weniger Verbote.»

Nichtraucherin Colette ist ebenfalls gegen allgemeine Rauchverbote und sie findet markierte Raucherzonen «blosstellend und diskriminierend». In anderen Kommentaren stehen ähnliche Worte: die «Diskriminierung» sei eine «Sauerei», schreibt ein Gärngschee-Mitglied. Andere pochen auf Toleranz und Rücksichtnahme.

Habt ihr das Rauchen (Euro)-satt?

Habt ihr das Rauchen (Euro)-satt? (Foto: Europa-Park)

Auch Europapark-Fans haben sich in den Antworten eingefunden. Steffi geht seit Jahren mit ihren Kindern in den Europapark. Raucher*innen seien ihr nie aufgefallen und hätten sie auch nie gestört. Ein anderes Gärngschee-Mitglied findet «leben und leben lassen», sie geniesst den Europapark, ohne sich auf Raucher*innen zu achten.

Es kommt auch ein Hauch Gegenwind. Eine Gärngscheelerin findet Raucher*innen in der Badi können «schon auch stören», vor allem, wenn sie sich «neben einem platzieren und man vorher extra geschaut hat, dass es eben keine um sich rum hat (sic!)». Für ein Verbot spricht sie sich dennoch nicht aus und kehrt den Spiess um: Wie wäre es mit «Nichtraucherzonen, für die, die es wirklich sehr stört»?

Gärngschee-Mitglied und Nichtraucher Cemal stört sich manchmal an Rauch, aber er könne ja schliesslich auch einfach aufstehen und seinen Platz wechseln, meint er. Man müsse nicht alles verbieten und eingrenzen. «Irgendwenn längts.» Ivana erinnert noch daran, dass man «wenigstens beim Kinderbecken» nicht rauchen sollte. Aber der Grundtenor ist eindeutig: Raucherzonen in der Badi sind nicht erwünscht. Gärngschee-Mitglied Frank bringt es auf den Punkt:

Ein treffendes Fazit.

Ein treffendes Fazit. (Foto: Screenshot Facebook)

Lust auf eine Friedenspfeife?

UnterstĂĽtze Bajour und werde Member

Wird geladen