Kopiert!

Exklusiv

Der Protestväärs vom Spitzbueb zum Banggverbot

Bajour hat zusammen mit dem Spitzbueb ein coronataugliches Bangg-Konzept entwickelt. Daraus wird jetzt wohl nichts. Aus aktuellem Anlass hat dr Spitzbueb exklusiv für Bajour einen Protestväärs brinzlet.

dr Spitzbueb

02/03/21, 10:30 AM

Aktualisiert 02/03/21, 04:36 PM

Kopiert!

Bängelzwäärg

Döört bim Münschter-Bäärgli – döört het s e blöödi Gäiss

Si häisst Bängelzwäärgli – verzellt gäärn e Schäiss

-

Si isch döört, duet s schyyne – im Roothuus dehäi

Und säicht zwüschenyyne – de Basler an s Bäi

-

Miir Bänggler, miir sotte – yy glaub, dää mäint uns

Nid singe, verbotte! – dass isch syy neuscht Brunz

-

Die äinzig Begründig – yych saag daas ganz kuurz

Voo dyyn’re Verkündig – isch fiecht wie n e Fuurz

-

S Inträsse syyg nid doo – y lach mi fascht hii

Daas isch sicher nid soo – duu mäinsch äifach dii

-

Miir Bänggler sinn äige – nid im Comitee

Daas wird ich diir zäige – und duu wirsch es gsee

-

Loos Gäissli, daas wäär s doch – duu bisch an de Lätze

Mir dien uns’ri Väärs doch – statt singe halt schwätze

-

Mr wäärde n au Broofi – s git Loon haa n y dänggt

Duu blybsch denn dr Doofi – fünf Rabbe das länggt

-

S isch feertig mit Schiffe – duu hättsch no gnueg zdue

Hesch s noonig begriffe – dr Latz, mach en zue

-

Und lueg, liebe Luggi – statt dumm ummeschimpfe

Nimm uusse dr Nuggi – miir wänn ändlig impfe

-

dr Spitzbueb

Bajour hat für die Schnitzelbängg ein maximal keimfreies, aber inhaltlich und technisch umso saftigeres, coronataugliches Streamingkonzept für Schnitzelbängg entwickelt. Dr Spitzbueb hat mit uns den Prototyp mitgestaltet. Witz der Sache: Der Bänggler steht mutterseelenallein vor dem Mikrophon im grosszügigen (200m2) Greenscreen-Studio.

Im Greenscreen-Studio ist der Bänggler mutterseelenallein.

Im Greenscreen-Studio ist der Bänggler mutterseelenallein. (Foto: Bajour)

Das Publikum hockt daheim in der Quarantäne, wird aber ins Bühnenbild eingeblendet und erzeugt so eine absolut virenfreie Live-Atmosphäre. Nimm das, Spassbremse Covid, haben wir gedacht und uns schon tierisch gefreut. 

Im Studio gibt's ein strenges Schutzkonzept. Die Abstände sind kein Problem und das Gesundheitsdepartement kann sich vorher ein Bild machen – haben wir gedacht.

Und dann erzeugt das zugeschaltete Publikum eine absolut virenfreie Live-Atmosphäre.

Und dann erzeugt das zugeschaltete Publikum eine absolut virenfreie Live-Atmosphäre. (Foto: Bajour)

Doch dazu kommt es jetzt nicht. Der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger hat auch Live-Streams von Schnitzelbängg verboten, weil sie gegen die strengen Auflagen und insbesondere das Singverbot für nicht professionelle Sänger verstossen.

Insbesondere, weil auch Telebasel keinen Schnitzelbangg-Stream anbieten darf, ist auf Facebook seither die Hölle los und auf der Plattform Openpetition werden Unterschriften gesammelt. Gesundheitsdirektor Engelberger steht mächtig unter Druck.

__________

UPDATE

Dr Spitzbueb ist nicht allein. Auch d Dreydaagsfliege haben sich bei uns mit folgendem Protestväärs gemeldet:

Was genau isch überwiegends öffentligs Inträsse?

Vor luter Vire het das unsre Lukas glatt vergässe.

Drum schigged en uff Unterwalde, s wär für ihn e Gschängg

Es het dört ganz viel Ängelbärger – und sicher kaini Bängg.

Wird geladen