Das Bajour Buchclübli präsentiert

Du sehnst dich nach einem guten Buch in der Vorweihnachtszeit oder bist auf der Suche nach Geschenkideen? Hier sind sie, die Buchtipps der Leseratten aus der Bajour-Community.

Orell Füssli
Adventsstimmung bei Orell Fuessli in Basel. (Quelle: Valerie Wendenburg)
vom-ende-der-einsamkeit-gebundene-ausgabe-benedict-wells

Das Leben als Leid und Liebe

Buchtipp von Julian: Der Bestseller von Benedict Wells ist ein Buch über das Erwachsenwerden. Jules und seine beiden Geschwister verlieren ihre Eltern bei einem Autounfall. Sie kommen auf ein Internat, wo sie auf sich allein gestellt Freundschaften schliessen und ihr Leben meistern. Als Erwachsene glauben sie, den Schicksalsschlag aus der Kindheit überwunden zu haben, aber die Vergangenheit holt sie wieder ein. Wells gelingt mit «Vom Ende der Einsamkeit» ein berührender Roman über den Wert von Erinnerungen und menschlichen Beziehungen. Und nicht zuletzt ist das Buch trotz aller traurigen Momente eine grosse Liebesgeschichte.

Informationen und eine Leseprobe findest du hier.

produkt-10008838-web

Auf der falschen Fährte

Buchtipp von Mira: Das aktuelle Buch des Schweizer Bestsellerautors «Die Affäre Alaska Sanders» ist die Fortsetzung des Romans «Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert». An der amerikanischen Ostküste wird die Leiche der jungen Alaska Sanders entdeckt. Der Fall scheint schnell gelöst, bis der für die Ermittlungen verantwortliche Sergeant im Juni 2010 eine verstörende anonyme Nachricht erhält. Was, wenn er damals die falsche Fährte verfolgt hat? Gemeinsam mit seinem Freund, dem Autor Marcus Goldman, der Dicker-Fans gut bekannt sein dürfte, rollt er den Fall neu auf. Spannung garantiert also, und als Lesende rätselt man Seite um Seite mit.

Informationen und eine Leseprobe gibt’s hier.

das-glueck-sieht-immer-anders-aus-taschenbuch-milena-moser

Frau Moser sucht das Glück

Buchtipp von Cristina: Nach der Trennung von ihrem Ehemann findet die Schweizer Schriftstellerin Milena Moser: Jetzt erst recht! Sie kauft sich ein Flugticket und reist an ihrem 50. Geburtstag in die USA. Sie besucht Freunde, lernt neue Menschen und deren Lebensmodelle kennen. In Santa Fe scheint sie am Ziel ihrer Suche nach sich selbst: Sie entdeckt eine faszinierende Landschaft und zieht in ein idyllisches Häuschen. Ihr Herz verliert sie an Frederic, den Verkäufer der Liegenschaft. Doch weder das Haus noch Frederic erwidern ihre Zuneigung… Cristina schreibt mir: «Viel Freude beim Schmökern» – das richtige für die Adventszeit also.

Infos zum Buch findest du hier.

sich-lichtende-nebel-gebundene-ausgabe-christian-haller

Ein Quantum Physik

Buchtipp von Nicolas: Die Novelle ist preisgekrönt: Christian Haller hat für «Sich lichtende Nebel» den Schweizer Buchpreises 2023 gewonnen. Die Geschichte spielt 1925 in Kopenhagen. Ein Mann taucht im Lichtkegel einer Laterne auf, verschwindet wieder im Dunkel und erscheint erneut im Licht der nächsten Laterne. Wo ist er in der Zwischenzeit gewesen? Es geht um Quantenmechanik und physische Gesetze, um Trauer und Einsamkeit, die Grenzen unserer Erkenntnis und die Frage, wie das Neue in unsere Welt kommt. Es ist ein Buch, das mit Klarheit und Schönheit Unsagbares zur Sprache bringt.

Hier geht es zu den Infos und zur Leseprobe.

kalmann-und-der-schlafende-berg-gebundene-ausgabe-joachim-b-schmidt

Islands Seele

Buchtipp von Monika: Dieser Roman spielt in Island, der Wahlheimat des Bündner Schriftstellers Joachim B. Schmidt. Ein Mord ist geschehen. Die Spuren reichen  bis nach Amerika und zurück in den Kalten Krieg. Und wer muss diesen explosiven Fall aufklären? Natürlich Kalmann, der berühmte Sheriff von Raufarhöfn. Monika gefällt dieses Buch besonders, «weil der Autor Island,  die  Atmosphäre und die isländische Seele so treffend und wunderbar beschreiben kann. Und weil Kalmann, der Protagonist, kein ganz normaler Held ist.»

Eine Leseprobe und mehr Infos bekommst du hier. 

cover-9783751870139

Künstlich intelligente Literatur

Buchtipp von Erika: Ein Experiment: Dieses Buch vom Basler Autor und Künstler Hannes Bajohr ist mit der Hilfe von KI entstanden. Auf seiner Website ist zu lesen, Bajohr habe das Buch «in Kooperation mit einem von mir trainierten Sprachmodell geschrieben». Die Erzählung sei ein blosses Oberflächenphänomen, der «irrwitzige Fiebertraum eines Sprachmodells, das Liebesgeschichten und Verschwörungsnarration simuliert, um sich – der Logik von Realität und Grammatik zum Trotz – umgehend selbst ins Wort zu fallen, an die Wand zu fahren und auch noch der letzten kausalen Klammer zu entledigen. ». Die KI wird vom Autor immer weiter trainiert und sprachlich angespornt und er steckt der Literatur auf diese Weise gänzlich neue Rahmen. Ein gewagtes Experiment.

Mehr Infos findest du hier. 

die-wut-die-bleibt-taschenbuch-mareike-fallwickl

Wenn eine Mutter aufgibt

Buchtipp von Birgit: Helene, die Mutter von drei Kindern, geht während eines Abendessens kurz nach der Corona-Pandemie zum Balkon und stürzt sich ohne ein Wort in den Tod. Plötzlich fehlt der Familie alles, was sie bisher zusammengehalten hat: Liebe, Fürsorge, Sicherheit.Mareike Fallwickl skizziert in diesem feministischen Roman, was geschieht, wenn eine erschöpfte Mutter aufgibt. Sie beschreibt die Lücken, die sie hinterlässt und die weibliche Wut, die bleibt. Sie beschreibt die Tabuthemen über veraltete Rollenbilder oder unbezahlte Care-Arbeit auf mitreißende Weise. Ein Buch, das fesselt.

Hier geht’s zur Leseprobe.

9783455650822xl

Freundschaft, Verrat und Rache

Buchtipp von Nicole: 1938 von Kathrine Kressmann Taylor geschrieben, ist dieses schmale Buch in Zeiten des wachsenden Antisemitismus wieder sehr aktuell. Der Deutsche Martin Schulse und der amerikanische Jude Max Eisenstein betreiben in den USA eine Kunstgalerie. 1932 kehrt Schulse nach Deutschland zurück. Eisenstein betreibt die gemeinsame Galerie weiter. Beide Männer bleiben in Kontakt. Doch Schulse bekennt sich immer mehr zum Nationalsozialismus. Er bemächtigt sich des Wohlstands des jüdischen Freundes und verrät dessen Schwester. Der Briefroman schildert die dramatische Entwicklung einer Freundschaft und die Geschichte einer bitterbösen Rache.

Hier erfährst du mehr.

das-evangelium-der-aale-gebundene-ausgabe-patrik-svensson

Am Anfang war der Aal

Buchtipp von Ruth: Nie in seiner Kindheit war der Autor Patrik Svensson seinem Vater so nah wie beim Aalfischen. Als Erwachsener stellt er fest: Der Erinnerung an seinen Vater kommt er nicht auf die Spur, ohne nach dem Fisch zu suchen, der sie miteinander verband. Poetisch und spannend entwirft Svensson eine Natur- und Kulturgeschichte der Aale, von Aristoteles und Sigmund Freud über Günter Grass bis zu Rachel Carson, und verbindet sie mit seiner persönlichen Geschichte. Das Rätsel des Aals wird zum Echo der Fragen jedes Menschen: Woher komme ich? Wohin bin ich unterwegs? Fragen, die wir uns zum Jahresende oft selbst stellen.

Mehr Infos gibt es hier.

die-tanten-gebundene-ausgabe-nicola-denis-2

Vier starke Schwestern

Buchtipp von Vali: Die Autorin Nicola Denis entwirft ein Frauenporträt der besonderen Art: Marianne, Hanne, Irene und Hilde heissen die vier ledigen Tanten der Erzählerin, die – statt vorgegebene weibliche Rollenmuster zu erfüllen – lieber einen engen Schwesternbund knüpften. Die Autorin spürt den vier Frauen nach, von denen sich keine in eines der starren Rollenbilder der Nachkriegszeit fügte. Und sie zeichnet ein Bild von vier starken und ungebundenen Schwestern, die ihrer Zeit weit voraus waren.

Hier geht’s zur Leseprobe.

die-stadt-epub-andreas-brandhorst

Sci-Ffi aus Nekropolis

Buchtipp von Benno: In diesem Roman von Andreas Brandhorst geht es um Benjamin Harthman, der an seinem 40. Geburtstag bei einem Autounfall stirbt. Doch dann kommt er wieder zu sich, mitten in einer seltsamen Stadt voller toter Menschen. Ohne einen Ahnung zu haben, wie er dorthin gelangte, bleibt Ben nichts anderes übrig, als das Geheimnis dieser Totenstadt zu ergründen. Der Sci-Fi-Roman entwickelt sich immer mehr zu einem spannenden Thriller, an dessen Ende eine schöne Überraschung auf den Leser wartet. Passend zu Weihnachten…

Mehr Infos und eine Leseprobe findest du hier.

im-grunde-gut-taschenbuch-rutger-bregman

Hoffnung für die Menschheit

Buchtipp von Lena: Zum Schluss noch ein kleiner Aufheller in dieser dunklen Jahreszeit: Anders als in der westlichen Denktradition angenommen ist der Mensch nach Ansicht des Historikers Rutger Bregman nicht böse, sondern im Gegenteil von Grund auf gut. Wer von dieser Prämisse ausgeht, kann die Welt und den Menschen in ihr komplett neu und grundoptimistisch zu denken. In seinem Beststeller präsentiert Bregman Ideen für die Verbesserung der Welt. Sie sind innovativ und mutig und stimmen vor allem hoffnungsfroh. Beste Lektüre also, um hoffnungsfroh ins neue Jahr zu starten.

Alle Infos findest du hier.

handgezeichneter-flacher-designstapel-buecher_23-2149334862
Bist du eine Leseratte?

Werde Member und unterstütze uns!

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

Bider und Tanner

Valerie Wendenburg am 16. Juli 2024

Der neue Hype ums Lesen

Auf Social Media werben Buchblogger*innen für Literatur und animieren ihre Follower*innen zum Lesen. Mit Erfolg: Auch Basler Buchhändler*innen sprechen von einem neuen Hype – ähnlich wie zu Harry-Potter-Zeiten.

Weiterlesen
Brandhaerd BajourBeat Gif

Jan Soder,Ernst Field am 16. Juli 2024

Brandhärd zu «Träne In De Auge»

Die Hip-Hop-Originale blicken auf die bald 30-jährige Karriere zurück, erzählen von ihrem Lieblings-Härd-Song und verraten, was ihr persönlich grösster Erfolg ist.

Weiterlesen
BajourBeat Nubya Tanzgif

Jan Soder,Ernst Field am 09. Juli 2024

Nubya zu «Song of My Soul»

Die Basler Pop- und Soul-Sängerin erzählt im Interview, welches Lied ihr besonders viel bedeutet und erinnert sich an ihr Konzert im Vorprogramm von Whitney Houston.

Weiterlesen
GIF Moony BajourBeat

Jan Soder,Ernst Field am 02. Juli 2024

Moony – «lose it -> win back»

Der Basler Rapper stärkt mit seiner neuen Single unser Selbstbewusstsein. Im Interview spricht er über sein kontroverses Markenzeichen und sein bevorstehendes Projekt.

Weiterlesen

Kommentare