Joël von Mutzenbecher: «Comedy braucht Grenzen»

Der Komiker Joël von Mutzenbecher redet mit Ernst Field über sein schlimmsten Bühnenerlebnis, seinen Podcast, seine Vorbilder und noch viel mehr.

Baj: #100 Joël von Mutzenbecher - 1
(Quelle: Ernst Field)

In der 100. Folge von «ernsthafte Gespräche» ist der Komiker Joël von Mutzenbecher zu Gast. Die Episode ist, wie zu erwarten immer wieder mit Lachern geschmückt. Von Mutzenbecher erzählt darüber, dass es in stört, wenn man seinen Namen falsch schreibt. Es sei ein Zeichen von Respekt die Punkte auf dem «e» in Joël nicht zu vergessen.

«Comedy braucht Grenzen», das sagt von Mutzenbecher darüber, ob es schwierig sei, Menschen nicht mit Witzen anzugreifen, «es braucht sie, um an ihnen zu laufen». Man könne immer noch machen, was man will, sagt von Mutzenbecher «man muss sich einfach mehr Gedanken machen».

Der Komiker erzählt auch von seinen Erfahrungen mit Auftritten über Zoom, während den Lockdowns. «Das ist zum Glück etwas, das es nicht mehr gibt», sagt von Mutzenbecher. «Das war das schlimmste», den Comedy sei die einzige Kunstform, die davon lebe, dass ein Publikum dabei ist. «Es ist ein Dialog, bei dem nur eine Person redet.»

Du kannst das Gespräch auf YoutubeSpotifyApple Podcasts & anderen Podcast-Plattformen hören.

Logo ernsthafte Gespräche angepasst
«ernsthafte Gespräche»

«ernsthafte Gespräche» ist der Prakticast von Bajour. Bevor Ernst Field Journalist wurde, hatte er bereits seinen eigenen Podcast. Entstanden ist er während der Pandemie: Ernst war es langweilig. Also kaufte er sich zwei Mikrophone und fing an, interessante Persönlichkeiten zu interviewen.

So wurde Bajour auf Ernst aufmerksam. Wir holten ihn zu uns, erst als Praktikant, und jetzt als Trainee. Und seinen Podcast gleich mit dazu. Unsere Trainees sollen eigene Projekte verwirklichen und Verrücktes ausprobieren – und dabei auch mal auf die Nase fliegen können.

Fliegende Herzen
Ein Batzen ins Podcast-Kässeli

Unterstütze den Prakticast «ernsthafte Gespräche» mit einer kleinen Spende!

Unterstützen

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

Ines Goldbach Titelbild Kunsthaus Baselland

Ernst Field am 13. Juni 2024

«Ein Leben ohne Kunst könnte ich mir nicht vorstellen»

Seit bald elf Jahren ist Ines Goldbach Direktorin am Kunsthaus Baselland. Im Podcast erzählt sie über den Umzug des Kunsthauses an den Dreispitz, ihren Ritterschlag aus Frankreich und die Bedeutung der Art Basel.

Weiterlesen
Baschi Gelterkinden

Jan Soder am 24. April 2024

«Wenn mich alle nur cool finden, ist es langweilig»

Baschi plant für sein 20-Jahr-Jubiläum ein Dorffest in Gelterkinden. Im Interview spricht der Musiker über seine Kindheit im Baselbiet, die Liebe zum FCB, Authentizität, seinen Erfolg und den Rücktritt.

Weiterlesen
Spring Basel Titelbild FC Basel mit Rotblau

Ernst Field am 13. März 2024

Wo steht der FCB und wie geht es weiter?

Zu dieser Frage diskutierten unter anderem FCB-Legende Massimo Ceccaroni und FCB-Briefing-Autor Lukie Wyniger an der Spring Basel im Talk von Bajour und Rotblau App.

Weiterlesen
Kulturhauptstadt Spring Basel Podium

Ernst Field am 13. März 2024

Kulturhauptstadt Basel: Illusion oder Realität

An der Spring Basel diskutierten Benedikt von Peter, Stefan von Bartha, Letizia Elia und Katrin Grögel über die Bedeutung der Kultur in Basel. Es wird klar, die Stadt strahlt viel aus, steht aber auch vor Herausforderungen.

Weiterlesen

Kommentare