Heiraten gilt als überholt. Viele Paare leben zusammen, haben Kinder – ohne eine Ehe einzugehen. Viele sehen einen grossen Vorteil darin: Sie umgehen die sogenannte Heiratsstrafe. Bei verheirateten Paaren werden die Einkommen addiert. Das heisst, die Steuerrechnung fällt höher aus als bei Paaren, die zwar zusammenleben, ihr Einkommen aber separat besteuern. Jetzt hat eine Aussage der Unternehmerin und Wirtschaftsjournalistin Patrizia Laeri für eine Neulancierung der Debatte gesorgt. Die Mitgründerin von ElleXX, einer Finanzplattform für Frauen, hat ihren langjährigen Partner, mit dem sie auch zwei Kinder hat, geheiratet, kurz bevor er an einem Krebsleiden starb. Sie appelliert in einem Instagram-Post: «Heiratet, bitte.» Das Thema sei wichtig und die Menschen schlecht informiert. In einer Ehe sei frau am besten abgesichert, gerade wenn man unbezahlte Care-Arbeit leiste. Verstirbt der Partner hat man unverheiratet keinen Anspruch auf Witwenrente, dasselbe gilt für die Rente aus der Pensionskasse. Zudem fällt eine Erbschaftssteuer an. In Basel-Stadt wird aber diskutiert, diese abzuschaffen.

Lohnt sich Heiraten heutzutage?

Ja
52%
301 Stimmen
Nein
48%
275 Stimmen
576 Stimmen

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

hoch 2024-06-27 Frage des Tages VORLAGE-2

Michelle Isler am 27. Juni 2024

Missstände im Polizeikorps: Wo muss man investieren?

Weiterlesen
2024-06-25 Frage des Tages verkehrskollaps-1

Helena Krauser am 25. Juni 2024

Drohender Verkehrskollaps: Was tun?

Weiterlesen
FdT Festivals

Franziska Zambach am 21. Juni 2024

Ruinieren Gratis-Festivals den Markt?

Weiterlesen
Parkkarten Gebühren

Helena Krauser am 19. Juni 2024

Parkkarten: Grosse Autos zahlen mehr. Ist das fair?

Weiterlesen

Kommentare