Bald gohts los

Je näher die drey scheenschte Dääg rücken, desto kribbliger wird die ganze Stadt. Dieses vorfreudige Gefühl macht den Fasnachtssonntag so speziell.

Frau Fasnacht
(Quelle: Illustration fasnachts-comite.ch)

Spürt du es auch? Das Kribbeln, das Brummen und Surren in der Stadt, wenn d Frau Fasnacht endlich wieder aufwacht? Als würde das Bienenvolk den ganzen Bienenstock herrichten, um die Bienenkönigin zu empfangen. Und je tiefer ins Innere des Bienenstocks man kommt, umso mehr wuselt es auch.

Jede Ritze der Altstadtgässlein ist bereit für Räppli, Musik, Gelächter und verschüttetes Bier. Diese alles übersteigende Vorfreude, sie macht den Fasnachtssonntag zu meinem liebsten Fasnachtstag.

Während die einen schon faul auf der Couch liegen, Kostüm und Larven seit Tagen bereit, kommen andere verschwitzt in der Werkstatt des Grossvaters an, um doch noch ein paar Dinge mit Heissleim an die Larve zu montieren.

Wo man hinschaut, werden mit Larven und Fasnachtsbändeli noch Baizen dekoriert, letzte Weinkisten verstaut und schönste Kinderwägeli für den Dienstag fertig angemalt. In der Stadt hängt er schon, der Duft von geschmolzenem Käse und angebratenen Zwiebeln. Alles ist nervös und alle sind fröhlich.

Wer fertig ist, sitzt gemeinsam vor dem Haus, testet schon den ersten Wein und suhlt sich in dieser Angespanntheit. Soll es regnen? Wird es kalt? Gibt es Stau auf der Route? Und wie trommelt sich nochmal der zweite Vers vom Morgestraich?

«Unsere Fasnacht, ganz egal wie unterschiedlich wir sie erleben, sie ist in Griffnähe, und das verbindet.»

Diese Stimmung, die sich über diese Stadt legt und ganz langsam alle mit in ihren Bann zieht, sie macht uns alle gleich. Ob Wäägeler, ob Guggenmajeuse, ob Vorträbler oder Trommlerin. Für drei Tage teilen wir das gleiche Glück, nicht in der Art wie wir Fasnacht machen. Oh nein, aber damit, dass wir es tun.

Heute am Sonntag sind wir alle gemeinsam vorfreudig. Ob grosser, musikalisch perfekt klingender Stammverein, oder kleines, wild zusammengewürfeltes Schyssdräggziigli. Ob melancholisches Pfyffergrüppli oder gemütliche Alte Garde. Ob riesige Guggenformation oder gestresster Schnitzelbangg. Unsere Fasnacht, ganz egal wie unterschiedlich wir sie erleben, sie ist in Griffnähe, und das verbindet.

Noch wenige Stunden. Sagen wir es, wie es ist, die Stadt ist bereit und wir sind es auch. Frau Fasnacht, darf ich bitten?

Der Sunntig vor der Fasnacht

Stygsch am Morge frieh in d Hose, gspyrsch, hit isch e bsundre Dag. Haikel bisch wien e Mimose,  s Härz duet wien e Duubeschlag. Gohsch voruuse? Blybsch hit dinne? Nyt me waisch, es isch kurios. Bebbi bruchsch di nit lang z bsinne: Morn isch Fasnacht, morn gohts los! Zähmool klopfsch dr Barometer, zähmool heersch dr Wätterbricht, schliesslig frogsch dr Unkle Peter: «Gits hit Fehn? Was macht dy Gicht?» Hets der Himmel ächtsch begriffe? D Zytig schybt, s syg scheen z Davos; sofort dänksch, dert solls doch schiffe, do bruuchts Sunne, do gohts los! Zwischedure gohsch in Käller, iebsch e Sammlig Drummelmärsch. D Dagwach rollt, es giengt nit schnäller.  Härz, was wottsch meh, was bigährsch! D Kinder sitze lengscht am Ässe,  d Mamme duet scho rigoros; du hesch alles glatt vergässe… Morn isch Fasnacht, morn gohts los! Furt mit alle Pessimischte! Pletzlig wirsch vor Schrägge blaich. Haidebritsch! An d Fasnachtskischte! s Gostym fir der Morgestraich!! Sueche, niele und probiere… Do dä Waggis sitzt famos.  Jetzt no d Larve gschwind laggiere. Wart nid lenger, morn gohts los! Frieh ins Näscht und ohni z brumme; Zyt, dass du der Kopf zuemachsch. Stell drei Wegger um di umme,  dass de jo zuer Zyt verwachsch! Isch der Schloof au kurz und luusig, lysch halt doch em Gligg im Schoss; denn dur d Draim do klingts wie Muusig: Morn isch Fasnacht, morn gohts los!

Blasius

Fasnachtsbriefing
Fasnachts-Briefing

Du willst rund ums Jahr übers fasnächtliche Geschehen informiert sein, ohne alle Zeitungen und Online-Portale zu lesen? Unser Fasnachtsbriefing nimmt dir diese Aufgabe ab. Pia Inderbitzin, Jo Vergeat und Christian Platz schicken dir monatlich und rund um die Fasnacht auch häufiger die wichtigsten Fasnachts-News per E-Mail zu.

Hier anmelden

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

Podium Fasnacht Spring Basel

Ernst Field am 13. März 2024

Fasnacht: Muss alles bleiben, wie es ist?

Weiterlesen
Wischmaschinen

Jan Soder am 22. Februar 2024

Die letzte Clique

Wenn die Guggen und Cliquen nach dem Ändstraich einkehren, beginnt der Aufmarsch der Stadtreinigung. Eine sehenswerte Show.

Weiterlesen
Basler Fasnacht

Valerie Wendenburg am 22. Februar 2024

«Deerf me no Waggis sage?»

Es ist ein Novum: Das Fasnachts-Comité hat dieses Jahr Verhaltensregeln publiziert, um Fasnächtler*innen aufzuzeigen, dass auch die Narrenfreiheit Grenzen hat. Hat’s funktioniert?

Weiterlesen
Post Morgenstreich 2024

Ryslaifer am 21. Februar 2024

Ein Stück Ewigkeit

Die Fasnacht enthält, während sie stattfindet, das ganze Leben und den Tod, ist sie ja selber ein Stück Ewigkeit.

Weiterlesen

Kommentare