Sherry: «Ich bin Fan von Kitsch»

Der Basler Musiker Sherry redet mit Ernst Field über sein neues Album «Drama & Happy Ends», den Wechsel seines Künstlernamens und seine musikalischen Veränderungen.

Für Sherry ist 2023 viel passiert. Er änderte seinen Künstlernamen von «Sherry-Ou» zu «Sherry» und brachte ein neues Album raus. «Mein Leben und meine Musik gehen Hand in Hand», sagt Sherry, in seinem Leben habe sich viel verändert und somit auch der Inhalt seiner Musik. «Früher ging es viel um repräsentieren, wie krass man ist und dass man die Szene aufmischen will», jetzt sei seine Musik emotionaler und poppiger geworden. Manche nennen das kitschig, erzählt Sherry, das sei aber kein Problem denn: «Ich bin Fan von Kitsch.»

Von seiner Musik alleine kann Sherry nicht leben. Er arbeitet aber in der Szene – Sherry ist Inhaber der trust the Process GmbH, die Basler Musiker*innen managt, und eines neu eröffneten Tonstudios. Das gefällt ihm, denn er möchte den Druck nicht, «ein Album rauszubringen oder auf Tour zu gehen, weil man sonst die Rechnungen nicht zahlen kann». «Für mich ist wichtig zu machen, was ich will», sagt Sherry, «es wäre nie möglich gewesen, zwei Jahre an einem Album zu arbeiten, hätte ich schauen müssen, wie das Geld jeden Monat reinkommt».

Das Gespräch kannst du auf YoutubeSpotifyApple Podcasts & anderen Podcast-Plattformen hören.

Logo ernsthafte Gespräche angepasst
«ernsthafte Gespräche»

«ernsthafte Gespräche» ist der Prakticast von Bajour. Bevor Ernst Field Journalist wurde, hatte er bereits seinen eigenen Podcast. Entstanden ist er während der Pandemie: Ernst war es langweilig. Also kaufte er sich zwei Mikrophone und fing an, interessante Persönlichkeiten zu interviewen.

So wurde Bajour auf Ernst aufmerksam. Wir holten ihn zu uns, erst als Praktikant, und jetzt als Trainee. Und seinen Podcast gleich mit dazu. Unsere Trainees sollen eigene Projekte verwirklichen und Verrücktes ausprobieren – und dabei auch mal auf die Nase fliegen können

Fliegende Herzen
E Batze ins Podcast-Kässeli

Unterstütze den Prakticast «ernsthafte Gespräche» mit einer kleinen Spende!

Unterstützen

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

Bider und Tanner

Valerie Wendenburg am 16. Juli 2024

Der neue Hype ums Lesen

Auf Social Media werben Buchblogger*innen für Literatur und animieren ihre Follower*innen zum Lesen. Mit Erfolg: Auch Basler Buchhändler*innen sprechen von einem neuen Hype – ähnlich wie zu Harry-Potter-Zeiten.

Weiterlesen
Brandhaerd BajourBeat Gif

Jan Soder,Ernst Field am 16. Juli 2024

Brandhärd zu «Träne In De Auge»

Die Hip-Hop-Originale blicken auf die bald 30-jährige Karriere zurück, erzählen von ihrem Lieblings-Härd-Song und verraten, was ihr persönlich grösster Erfolg ist.

Weiterlesen
08.07.2023, Berlin: Eine Person feiert auf der "Rave the Planet"-Technoparade auf der Straße des 17 Juni mit einem Plakat mit der Aufschrift ·music is the answer·. Die Parade, die unter anderem von Techno-Pionier Dr. Motte organisiert wird und als Nachfolgerin der Berliner Love Parade gilt, zieht zum zweiten Mal durch Berlin. Dabei ist das diesjährige Motto «Music is the answer» (Musik ist die Antwort). Foto: Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Fabian Sommer)

Jan Soder am 11. Juli 2024

Summ, summ, Summerhit

Bajour schwelgt in Erinnerungen an vergangene Sommer und zeigt dir zehn Basler Hits, welche die Sommermonate der letzten Jahrzehnte begleiteten – plus einen kontroversen Bonus.

Weiterlesen
Fans, also known as 'Swifties', wait to attend the concert of US singer and songwriter Taylor Swift as part of her 'The Eras Tour' in front of the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland, 09 July 2024. The US artist is giving concerts on 09 and 10 July at the Zurich Letzigrund Stadium.(KEYSTONE/Ennio Leanza)

Livia Grossenbacher am 10. Juli 2024

Swissties take over

Swiftie Livia Grossenbacher über’s Fan-Sein, ihre Swiftie-Wurzeln und (natürlich) darüber, wie sie die Eras-Tour in Zürich erlebt hat.

Weiterlesen

Kommentare