«So spielt das Leben»

Basel-Stadt wählt vier Frauen in den Nationalrat. Mustafa Atici verliert seinen Sitz. Der SPler zeigt sich gefasst.

Mustafa Atici Wahlsonntag 23
(Quelle: Ernst Field)

Mustafa Atici, wie geht es Ihnen?

Mir geht es gut. Um mich sind tolle Menschen, die mich seit 20 Jahren unterstützt haben. Ich bin stolz auf sie. Es ist bedauerlich, dass ich diesen Sitz verloren habe. Es war ja bekannt, dass Basel-Stadt einen Sitz verlieren wird. Wir wussten nicht in welche Richtung es gehen wird. Das gehört dazu. So spielt das Leben.

Sind Sie überrascht über das Ergebnis?

Ich bin überrascht. Aber ich nehme es gelassen.

Was glauben Sie, weshalb es am Ende nicht gereicht hat?

Ehrlich gesagt, weiss ich das momenatn nicht. Ich habe einen guten Wahlkampf gemacht. Ich muss das in Ruhe analysieren.

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

Erdkugel sinkt ein

David Rutschmann am 13. Juni 2024

Wer darf entscheiden, wohin das Klima-Geld geht?

Ist es besser, wenn ein Expert*innenrat über Gelder für Klimainvestitionen entscheidet oder das Parlament? Die Kommentator*innen bei unserer Frage des Tages sind sich uneinig.

Weiterlesen
Eva Biland Tamara Alu

Tamara Alù am 13. Juni 2024

Gleichstellung am Start, nicht Gleichheit im Resultat

Die FDP Basel-Stadt geht mit Eva Biland ins Regierungsratsrennen. Dass die Medien ihr Geschlecht in den Vordergrund stellen und so Frauen als Quote oder Wahltaktik wahrgenommen werden, stört Tamara Alù. Die Vizepräsidentin der FDP wünscht sich einen Wandel in der Wahrnehmung. Eine Replik.

Weiterlesen
GPK 2024

Michelle Isler am 06. Juni 2024

JSD soll bei Demo-Statistik über die Bücher

Im letzten Jahr hat sich die Geschäftsprüfungskommission unter anderem mit den Demos in Basel befasst. Sie fordert eine Anpassung der Demo-Statistik.

Weiterlesen
Eva Biland Kolumne

Valerie Zaslawski am 05. Juni 2024

Spannender wird es nicht mehr

Es war spannender als jedes Penalty-Schiessen. Am Ende konnte die FDP-Regierungsratskandidatin Eva Biland den Match für sich entscheiden. Doch die knappe Ausmarchung dürfte in der Partei Spuren hinterlassen. Eine Analyse.

Weiterlesen

Kommentare