Kopiert!

Feierabend kann kommen

Das sind die Lieblingsbiere der Basler*innen

Die Auswahl an lokalen Brauereien ist breit. Die Biervorlieben der Basler*innen sind es auch. Doch welches Bier ist die bevorzugte Wahl? Und hast du schon alle probiert? 🍻

09/23/22, 08:39 AM

Kopiert!
Bei so viel Auswahl verliert man schnell den Ăśberblick

Bei so viel Auswahl verliert man schnell den Ăśberblick (Foto: Facebook/Illustration Florian Scheller )

Kalt, prickelnd und erfrischend – Bier eben. Aus dem gesellschaftlichen Leben für viele nicht mehr wegzudenken. Neben den grossem Namen wie Heineken und Carlsberg hat Basel eine grosse Anzahl lokaler Brauereien. Die Gärngschee-Community entschied, welches Bier von Basel das beste ist.

Diese neun Brauereien dürfen sich zu den Gewinner*innen zählen.

Diese neun Brauereien dürfen sich zu den Gewinner*innen zählen. (Foto: Pixabay/Illustration Florian Scheller )

Die Gärngschee-Rangliste

Das Ueli Bier schmeckt den meisten Basler*innen

Das Ueli Bier schmeckt den meisten Basler*innen (Foto: Andreas Zimmermann Fotografie)

Ueli Bier - Brauerei Fischerstube 

Mit über 40% der Stimmen sitzt das Ueli Bier fest auf dem Thron der beliebtesten Biere aus Basel. Mit einer grossen Auswahl an verschiedenen Sorten, wird jeder Geschmack voll getroffen. Der Familienbetrieb aus dem Kleinbasel überrascht immer wieder mit neuen Bierspezialitäten. Über 50 sind es bereits. Für den klassischen Geschmack hat die Brauerei Fischerstube immer fünf Offenbiere und vier in der Flasche zu bieten.

GegrĂĽndet: 1974

Erhältlich: Online, im Detailhandel und in zahlreichen Gastronomiebetrieben.

Unsere Empfehlung: Ueli Lager hell, weil der leichte Hopfengeschmack dem Bier einen runden Abgang gibt. Der Klassiker ist immer erfrischend. 

Preis: đź’°đź’°

Unser Bier hat immer wieder neue Kreationen.

Unser Bier hat immer wieder neue Kreationen. (Foto: Facebook)

Unser Bier

Die Geschichte von Unser Bier beginnt im letzten Jahrhundert in einer Spaghettipfanne. Aus den damals gebrauten 18 Liter Bier sind heute jährlich 700’000 Liter (das sind 3’500 Badwannen) geworden. Und genau wie vor vielen Jahren ein paar Heimbierbrauern, schmeckt Unser Bier 16% der Befragten so gut, dass sie es als ihr Lieblingsbier bezeichnen. Heute ist die ehemals kleine Brauerei eine  der grossen in den beiden Basel. Das Sortiment ist dementsprechend breit, von Amber und Weizen bis zum fassgereiften IPA. 

GegrĂĽndet: 1996

Erhältlich: Online, im Detailhandel und in zahlreichen Gastronomiebetrieben.

Unsere Empfehlung: Barrel Aged Imperial White IPA, weil das Bier mit seinen fruchtigen Aromen und der cremigen Textur etwas für Geniersserstunden ist. 

Preis: đź’°đź’°

Kitchen Brew, ein neuer Stern am Bierhimmel.

Kitchen Brew, ein neuer Stern am Bierhimmel. (Foto: Facebook)

Kitchen Brew

Craft Bier ist bei der Mikrobrauerei aus Allschwil Programm. Und 9% der Befragten sind absolut begeistert. Fabian Ehinger gründete Kitchen Brew nach einer halbjährigen Reise quer durch die USA auf den Spuren der nordamerikanischen Craft Bierwelt. In einer leerstehenden Küche mitten in Basel tüftelte er an ersten Rezepturen. Darum auch der Name Kitchen Brew. Ganzjährig gibt es eine breite Auswahl von verschiedenen Biersorten, IPA, Pale Ale, Amber Ale etc. Abgerundet wird das breite Sortiment durch limitierte und saisonale Kreationen. 

GegrĂĽndet: 2012

Erhältlich: Online, Detailhandel und in ausgewählten Gastronomiebetrieben.   

Unsere Empfehlung: Cascade Amber Ale, weil die angenehme Bitterkeit durch die Karamell- und Röstnoten passend ergänzt werden – und das Bier sogar international ausgezeichnet wurde.  

Preis: đź’°đź’°

Bei Feldschlösschen ist der Name Programm.

Bei Feldschlösschen ist der Name Programm. (Foto: Facebook)

Feldschlösschen

6% der Teilnehmer*innen haben Feldschlösschen als ihr Lieblingsbier angegeben. Seit fast 150 Jahren wird im schlossartigen Fabrikgebäude in Rheinfelden Bier gebraut. Auch wenn Rheinfelden im Fricktal liegt, drücken wir ein Auge zu und nehmen das wohl bekannteste Schweizer Bier hier in der Liste auf. Jeder Dritte in der Schweiz gebraute Liter Bier kommt von Feldschlösschen. Die siebzehn verschiedenen Biersorten werden mit Braugerste, Hopfen und Wasser aus lokalen Quellen hergestellt. Nur Wasser aus 200 Meter Tiefe wird verwendet, um Zivilisationseinflüsse auszuschliessen. 

GegrĂĽndet: 1876

Erhältlich: Online, Detailhandel und in den meisten Gastronomiebetrieben.

Unsere Empfehlung: Feldschlösschen 1876, weil das normale Feldschlösschen alle kennen und mal was Neues auf den Tisch muss. 

Preis: đź’°

Das Bier von Blaue Ente wird in Handarbeit produziert, jede Flasche.

Das Bier von Blaue Ente wird in Handarbeit produziert, jede Flasche. (Foto: Facebook)

Blaue Ente

Die Blaue Ente hat stolze 4% der Stimmen erhalten. Für eine im Dezember 2017 gegründete Mikrobrauerei aus dem Baselbiet eine starke Leistung. Mit viel Leidenschaft produziert Claudia Di Feliciantonio pro Brautag etwa 90 Liter Craft Bier. Für das Marketing und den Vertrieb ist ihre Frau Alexandra zuständig. Jede Flasche und Kreation entsteht in Handarbeit. Die Blaue Ente setzt sich auch immer wieder für gesellschaftliche und politische Anliegen ein. Zum Standardsortiment kommen auch noch die saisonalen und speziellen Variationen der Münchensteiner Mikrobrauerei hinzu.  

GegrĂĽndet: 2017

Erhältlich: Online

Unsere Empfehlung: Mora Brown Ale, weil das Bier richtig malzig und geschmacksintensiv ist. 

Preis: đź’°đź’°đź’°

Das Grüne Amsel Bier lässt sich am besten im Restaurant Amselstube in Riehen geniessen.

Das Grüne Amsel Bier lässt sich am besten im Restaurant Amselstube in Riehen geniessen. (Foto: Facebook)

GrĂĽne Amsel

Die Grüne Amsel ist die Hausbrauerei der gemütlichen und rustikalen Gaststätte Amselstube in Riehen. Mit traditionellen und schonenden Verfahren brauen Andreas und Martin Schultheiss und Selim Jeger in Handarbeit die siebzehn verschiedenen Biersorten. Die Namen wie «No risk no Fun, Red hot Chilli IPA, Albino, usw.» zaubern den Geniesser*innen bereits vor dem ersten Schluck ein Lächeln aufs Gesicht. Ganz nach dem Motto «Schräge Vögel brauen Amsel-Bräu» ist auch das Bier. 4% der Befragten sind überzeugt. 

GegrĂĽndet: 2010

Erhältlich: Online und im Restaurant Amselstube. 

Unsere Empfehlung: Amsel häll, weil das meistgezwitscherte Amsel-Bräu nichts kompliziert macht und einfach gut schmeckt.

Preis:đź’°đź’°

Zwei der vier Biersorten der Stadtmauer Brauer.

Zwei der vier Biersorten der Stadtmauer Brauer. (Foto: Facebook)

Stadtmauer Brauer

Entstanden aus der Zusammenarbeit des Basler Gastronomen Raphael Wyniger mit seinem Vater Franz werden seit 2017 im ehemaligen Weinlager im Teufelhof die vier verschiedenen Biersorten gebraut. Für 3% der Befragten das beste Basler Bier. Die Stadtmauer Brauer haben hohe Ansprüche an Qualität und Nachhaltigkeit. Mit viel Liebe zum Detail und akribischer Feinarbeit, auserlesenen Rohstoffen und keinen Konservierungsstoffen erschaffen die Braumeister spannende Kreationen und verbinden verschiedene Aromen. Kein Schnickschnack. «Natur Pur». 

GegrĂĽndet: 2016

Erhältlich: Der Teufelhof Basel, 1777, Taverne Johann, Ufer7, Weinladen Falstaff.                              

Unsere Empfehlung: Schlingel - Indian Pale Ale, weil einem durch den höheren Alkoholgehalt und den kräftigen Geschmack sofort warm ums Herz wird. 

Preis:đź’°đź’°đź’°

Das Warteck Bier hat eine lange Geschichte in Basel.

Das Warteck Bier hat eine lange Geschichte in Basel. (Foto: Facebook)

Warteck

Die Warteck Brauerei ist seit über 160 Jahren eine Institution in Basel. Für 3% der Befragten, eines der vielen überzeugenden Argumente. Ob das charaktervolle «Warteck Lager» mit einem vollmundigen Geschmack und kräftigen Hopfenaroma oder das süffige Spezialbier «Warteck Pic». Bei beiden kommt die regionale Bieressenz und die traditionellen Aromen zur Geltung. 

GegrĂĽndet: 1856

Erhältlich: Online und im Detailhandel. 

Unsere Empfehlung: Warteck Lager, weil kaum etwas besser schmeckt an einem Freitagabend als prickelndes Lagerbier.

Preis:đź’°

Das Birtel Bier lässt sich kostenlos nach hause liefern.

Das Birtel Bier lässt sich kostenlos nach hause liefern. (Foto: Facebook)

Birtel

Das Craft Bier vom Dreispitz überzeugt 3% der Befragten. Sinnvoll, anders und nachhaltig beschreibt die Mikrobrauerei ihre Philosophie. Die Rohstoffe kommen aus der Region, die Braugerste beispielsweise wird in Muttenz angepflanzt. Mit viel Leidenschaft braut Stefan Lang mit seinem Team die sechs verschiedenen Biersorten. Durch konstanten Wandel kommen auch immer wieder neue Kreationen dazu. Ausgeschenkt wird in der Birtel-Fahrbar, einem ausrangierten Zugwaggon. Dazu wird Fingerfood gereicht.  

GegrĂĽndet: 2014

Erhältlich: Online und Fahrbar.   

Unsere Empfehlung: Craft Lager, weil das sĂĽffige, unfiltrierte Bier perfekt zu einem entspannten Abend mit Freunden passt.

Preis:đź’°đź’°đź’°

Die Anzahl Brauereien hat sich seit 1990 vervierzigfacht.

Die Anzahl Brauereien hat sich seit 1990 vervierzigfacht. (Foto: Pixabay/Illustration Florian Scheller )

Veranstaltung fĂĽr Bier-Liebhaber*innen

Bist du auf den Biergeschmack gekommen? Ende November findet in der Markthalle das Internationale Bierfestival «Beer Dome Basel» statt. Dort präsentieren über 30 Brauereien aus 12 Ländern ihre insgesamt 160 verschiedene Bierkreationen. Dazu gibt es das gewohnte Foodangebot.

Freitag, 25. November von 16:00-23:30, bis Samstag, 26. November, 14:00 bis 23:00 in der Markthalle Basel.  

Irgendwo ist es immer vier Uhr.


Jetzt Bajour-Member werden und unabhängigen Journalismus unterstützen.

Wird geladen