Kopiert!

Flâneur

Ohne Trams, mit Leben

In der Elisabethenstrasse findet das diesjährige Flâneur Festival von Stadtkonzept Basel statt. Essensstände, Live-Musik und Workshops beleben den Weg vom Bankverein zum Bahnhof SBB. Bajour war mit dem rosa Mikrofon vor Ort.

09/07/23, 08:19 PM

Kopiert!
Abendstimmung mit voller Strasse.

Abendstimmung mit voller Strasse. (Foto: Ernst Field)

Schon um 18 Uhr, als das Flâneur Festival offiziell startet, ist die Elisabethenstrasse voller Menschen. Die vielen Bars, die sich an ihren Ständen präsentieren, stossen auf hohes Interesse. Das Wetter spielt dem Festival gut in die Hände.

Verschiedenste Unternehmen versuchen mit kreativen Wegen Gäste anzulocken. Der Stand des Kunstmuseums ist beispielsweise eine Karaoke-Bühne. Passend zu einem Bild aus der neuen Matisse Derain Austellung, auf dem eine singende Frau zu sehen ist. Die Lieder, die zur Auswahl stehen, spiegeln Themen aus der Ausstellung wider, erklärt uns Ana, die den Stand betreut. Ein grosser Ansturm fehlt am frühen Abend noch, «ich nehme an, die Leute kommen eher später, wenn sie vielleicht schon ein Bier getrunken haben», sagt Ana.

Ein paar Meter Strassenabwärts hat das Paint-it-easy-Studio ihre Leinwände aufgebaut. Dort kann man sich künstlerich austoben, ganz ohne Kosten. «Make fun art, not fine art», erklärt eine der Standbetreiber*innen.

Nicht jeder Betrieb hat eine Aktivität zu bieten. Manche verkaufen auch einfach ihre Produkte. Das Spektrum ist dabei sehr breit. Es gibt die Stadtpilze, die unter anderem Joghturtbecher verkaufen, aus denen Pilze wachsen werden, oder le woo, wo man bunte Kleidungsstücke kaufen kann, die aus Kunstwerken genäht wurden.

Wir haben's auch versucht.

Wir haben's auch versucht. (Foto: Ernst Field)

Mathias F. Böhm und Benjamin Koechlin, vom Veranstalter Stadtkonzept Basel, sind mit dem Start des Festivals zufrieden. «Die Stimmung ist gut, wir haben Freude», sagt Böhm, «das Wetter ist eine Pracht, das hilft». Koechlin hofft, das die Besucher*innen die «Kreativität sehen, die diese Stadt ausmacht».

Die Videos in diesem Artikel entstammen einer Instagram-Reportage, die in Echtzeit dort anzuschauen war. Wenn du unsere Ausflüge mit dem rosa Mikrofon nicht verpassen willst, dann folge uns auf Instagram. Alle Videos aus dem Artikel und noch mehr findest du dort in den Highlights.

Für dich unterwegs

Unterstütze Bajour und werde Member.

Wird geladen