Hier gibt's die feinsten Gelati der Stadt

Ob im Cornet oder als Becher: Ein Glace ist die leckerste Abkühlung im Sommer. Das sind die Glace-Lieblinge der Stadt.

Glace
I scream, you scream, we all scream for ice cream. (Quelle: zvg Acero/Ketty Bertossi)

Zum Sommer gehört neben Rheinschwimmen, Sünnele und (leider) Sonnenbrand ganz klar auch Glace. Und Basel muss sich dank breitem und wachsendem Angebot nicht verstecken. So soll im Westfeld bald das «Pandito» eröffnen. Die zwei Betreiberinnen Sara und Lucia haben via Crowdfunding genug Geld gesammelt, um vom Glace-Wägeli ins eigene Lokal zu zügeln. Dort gibt es das selbstgemachte Eis mit argentinischem Flair voraussichtlich ab Mitte Juli. 

Mithilfe unserer Gärngschee-Community haben wir uns weiter umgeschaut und eine Liste der beliebtesten Gelaterias der Stadt zusammengestellt.

Eisuru
Eisuru führt unkonventionelle Sorten. (Quelle: zvg Eisuru)

Eisuru

Kuro Goma: Das Eis aus schwarzem Sesam hat es der Gärngschee-Community angetan. Diese und weitere spezielle Sorten wie Matcha oder Earl Grey gibt es bei Eisuru in der Markthalle und ab Herbst auch im kHaus.

Wo: In der Markthalle an der Viaduktstrasse 10 

Preis: Die kleine Portion erhält man für 4.50 Franken, die grosse für 7.50 Franken.

Öffnungszeiten:

  • Mi. - Do. 12.00 bis 16.00 Uhr und 18.00 bis 22.00 Uhr,
  • Fr. - Sa. von 12.00 bis 22.00 Uhr.
Gelateria di Berna
Die Gelateria di Berna gibt es in Basel erst seit 2021. (Quelle: zvg Gelateria di Berna)

Gelateria di Berna

Die Gelateria die Berna kam 2021 nach Basel und hat sich mit Kreationen wie Mohn-Marzipan und Ananas-Basilikum einen Namen gemacht. Gärngschee-Mitglied Katharina empfiehlt, unter der Woche schnell in der Mittagspause vorbeizuschauen, da man dann kaum anstehen muss.

katharina
Unter der Woche muss man bei der Gelateria di Berna nicht lange anstehen. (Quelle: Screenshot/Facebook)

Wo: An der Offenburgerstrasse 32 und an der Mülhauserstrasse 53

Preis: Die kleine Portion beinhaltet zwei Sorten und kostet 3.80 Franken. Die grosse Portion mit drei Sorten gibt’s für einen Fünfliber.

Öffnungszeiten:

  • Offenburgerstrasse 32:
  • Bei jedem Wetter, Mo. - So. 12.00 bis 22.00 Uhr.
  • Mülhauserstrasse 53:
  • Bei sonnigem Wetter, Do. - So. 12.00 bis 22.00 Uhr.
enila1
Enila macht das Glace aus selbstgemachter Cashewmilch.

Enila

Wer sich vegan ernährt, auf Rahmglace aber trotzdem nicht verzichten will, ist bei Enila an der richtigen Adresse. Das Eis wird auf Basis von selbstgemachter Cashewmilch hergestellt. Sani kann alle Nicht-Veganer*innen beruhigen: «Es ist so lecker, man merkt keinen Unterschied.»

sani
Sani lobt das vegane Eis von Enila. (Quelle: Screenshot/Facebook)

Wo: An der Klybeckstrasse 58, der Eingang befindet sich aber an der Haltingerstrasse 5A

Preis: Die kleine Portion mit einer Kugel kostet 4.50 Franken, die grosse mit drei Kugeln 9.50 Franken.

Öffnungszeiten:

  • Mi. - Fr. 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Sa. - So. 11.00 bis 18.00 Uhr
acero
Acero ist diesen Sommer im Alpenblick. (Quelle: zvg Acero/Ketty Bertossi)

Acero

Neben hausgemachter Gelati nach italienischem Original-Rezept, hat das Kollektiv im hauseigenen Bistro noch andere Leckereien wie heisse Waffeln und Coupes.

Wo: Bistro an der Mörsbergerstrasse 2

Preis: Bei der kleinen Portion (ca. 125ml) können ein bis zwei Geschmäcker gewählt werden. Sie kostet vier Franken. Die mittlere Portion darf mit ein bis drei Geschmäckern bestückt werden und kostet 6.50 Franken.

Öffnungszeiten:

  • Di. - Do. 11.00 bis 20.00 Uhr
  • Fr. 11.00 bis 22.00 Uhr
  • Sa. 10.00 bis 22.00 Uhr
  • So. 10.00 bis 18.00 Uhr
glatscharia1
Ich lutsch' an meinem Eis und fange an zu träumen... (Quelle: Bajour/Sarah Schaub)

Glatscharia Üna

Pfefferminzeis: Erfrischend lecker, aber laut der Community gar nicht so leicht zu bekommen. Wer nicht darauf verzichten möchte, wird bei der Glatscharia Üna fündig. Das Eis wird aus Bio-Milch und regionalen Früchten hergestellt.

beffi
Beffi liebt Pfefferminzeis mit Schokostückchen. (Quelle: Screenshot/Facebook)

Wo: Rosshofgasse

Preis: Eine Kugel vom Rahmglace kostet vier Franken. Die Kugel vom Premium-Sorbet gibt’s für sechs Franken.

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Fr. 12.00 bis 22.00 Uhr
  • Sa. 11.00 bis 22.00 Uhr
  • So. 13.00 bis 19.00 Uhr
Glace
Selbstgemacht aus Oberwil, auch dort gibts leckeres Gelato. (Quelle: Screenshot/Instagram)

Gabriella Gelato Artigianale

Selbstgemachte und aussergewöhnliche Eissorten gibt es bei Gabriella Gelato Artigianale in Oberwil. Hört man auf die Community, lohnt sich ein Ausflug. Neben klassischen Glacesorten zaubert Gabriella Kreationen aus Lavendel oder Basilikum und Zitrone.

Wo: An der Hauptstrasse 36 in Oberwil

Preis: Eine Kugel bei Gabriella kostet 3.50 Franken. Drei Kugeln bietet sie für 7.50 Franken an.

Öffnungszeiten:

  • Di. - Do. 13.30 bis 18.00 Uhr,
  • Fr. - So. 13.30 bis 18.30 Uhr
Blumen-Glacé der Gelateria Amorino.
Blumen-Glacé der Gelateria Amorino. (Quelle: Screenshot/ Instagram)

Amorino Gelato 

Das Auge isst bekanntlich mit, bei der Gelateria Amorino ist das besonders wahr. Bekannt ist die Pariser Kette vor allem für ihre Glace, die in Blumenform serviert wird. Neben einer grossen Anzahl Glacesorten gibt es auch Waffeln oder Crépes. 

Wo: Steinenvorstadt 53

Preis: Eine kleine Portion im Becher kostet 5.90 Franken, der grosse Becher kostet 9.90. Eine kleine Portion in der Waffel ist 6.20 Franken und eine grosse Portion 10.20.

Öffnungszeiten:

  • Mo. - Do. 12.00 bis 22.00 Uhr
  • Fr. - Sa. 12.00 bis 23.00 Uhr
  • So. 13.00 bis 22.00 Uhr.

Geniess dein Glace, wo du willst

Zum Schluss dürfen ein paar Klassiker aus der Kühltruhe nicht fehlen. Das Zolli-Cornet von Gasparini wird von der Community besonders gelobt. Auch die Tierli-Glaces von der Migros oder das gute alte Raketli dürfen nicht fehlen.

Anmerkung der Redaktion: Mitte Juni 2024 wurde der Artikel auf den neusten Stand aktualisiert.

Basel Briefing

Das wichtigste für den Tag
Jetzt Abonnieren
Jetzt Member Werden

Das könnte dich auch interessieren

1-Chaltbrunnental

Noëmi Laux am 19. Juli 2024

Diese 5 idyllischen Orte erreichst du mit dem Zug

Wenn man in der Stadt lebt, fällt einem manchmal die Decke auf den Kopf. Was hilft: Einfach mal einen Tag wegfahren. Zu folgende Ausflugszielen kommst du problemlos mit dem Zug ab Basel.

Weiterlesen
Historisches Museum Basel, Barfüsserkirche, Glaubenswelten

Ernst Field am 09. Juli 2024

Wann kann ich gratis ins Museum?

Deine kulturaffinen Augen sehnen sich nach Museen, aber du hast keine Lust, Geld auszugeben? Keine Angst, wir zeigen dir, wann du kostenlos zum Vergnügen kommst.

Weiterlesen
nubelson-fernandes-3XDe63NEvZQ-unsplash

Balz Nyffenegger am 07. Juli 2024

11 Tipps für digitalen Detox

Das Handy oder den Laptop wegzulegen, kann schwer sein. Trotzdem täte es uns gut, das ab und zu zu tun. Mit diesen elf Tipps senkst du deine Screentime.

Weiterlesen
Bäckerei Krebs

Balz Nyffenegger am 05. Juli 2024

Diese Familienbäckereien trösten über den Verlust der Krebsbäckerei hinweg

Mit der Übernahme der Bäckerei Krebs durch Sutter Begg verschwindet eine der traditionsreichsten Familienbäckereien aus Basel. Ein kleines Trösterli: Es gibt Alternativen.

Weiterlesen

Kommentare