Kopiert!

Basel im Kultur-Rausch

Ein Festival jagt das nächste

Jazz, Bues, Film, Theater – Basel verwandelt sich dieses Wochenende in ein Volksfest. Und es gibt kein Entkommen!

08/19/21, 03:00 AM

Aktualisiert 08/20/21, 07:44 AM

Kopiert!

Gibt es momentan eine geilere Stadt als Basel? Gibt es nicht! Zur Fussball-Euphorie um den FC Basel gesellt sich nun die Kultur-Euphorie.

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann letztmals so viel los war in unserer Stadt. Du müsstest dir schon ganz fest die Augen und Ohren zuhalten (oder in den Ferien reisen), um nicht wenigstens passiv vom gigantischen Angebot gestreift zu werden.

Du glaubst mir nicht? Dann schau mal, zwischen welchen Veranstaltungen du entscheiden musst:

  • Em Bebby sy Jazz
  • Summerblues Basel
  • Theater Basel Extrawochen
  • Gässli Film Festival
  • Festival de l'aube
  • Zwischenzeit Basel

Wahnsinn! Zum Glück spielt der FCB dieses Wochenende auswärts.

Falls du gerade so 🤔 guckst und nicht weisst, wohin:

Keine Bange! Hier sagen wir dir kurz und klar, welche dieser Veranstaltungen am besten zu dir passt:

Für alle mit Rhythmus in den Hüften:

Em Bebby sy Jazz & Summerblues 🎷🎶

Konzert auf dem Rümelinsplatz, 2019

Volksfest in der Innenstadt: Em Bebby sy Jazz (Foto von 2019). (Foto: Thomas Gschwend / Em Bebby sy Jazz)

Am Freitagabend können wir unsere Airpods getrost wegstecken, da klingen die smoothen Sounds von alleine durch alle Gassen der Stadt. Dann finden nämlich «Em Bebby sy Jazz» in Grossbasel und das Summerblues in Kleinbasel erstmals am gleichen Tag statt.

Die beiden Festivals spannen zusammen (dein kostenloser Festivalarmband ist für beide gültig) und verwandeln beide Seiten des Rheins in einen Openair-Himmel. Und auch wenn der Marktplatz dieses Jahr als Spielort wegfällt (Stichwort Schutzkonzept): Wann gab's in der Stadt letztmals ein derart grosses Volksfest?

Mitnehmen: Du brauchst kein Ticket (alle Konzerte sind gratis), musst aber Covid-Zertifikat und Ausweis vorweisen.

Anziehen: Deine bequemsten Schuhe – für den optimalen Szenewechsel zwischen den Konzerten.

Ausschau halten nach: Das Stadthaus Höfli gibt lokalen Newcomern eine Bühne – wie Sam Himself, dem Basler Singer/Songwriter mit der sonoren Johnny-Cash-Stimme.

__________

Em Bebby sy Jazz, Summerblues Basel

Freitag, 20. August, verschiedene Locations in Gross- und Kleinbasel.

Für alle mit Bühnen-Entzugserscheinungen:

die Theater Basel Extrawochen 🎭🐮

Auftakt zu den Theater Basel Extrawochen

Das Ballett «Cow» macht den Auftakt zu den Theater Basel Extrawochen. (Foto: Clucia Hunziker / Theater Basel)

Als Kind habe ich immer «Holy cow!» ausgerufen, ganz wie Robin in der over the top Batman-TV-Serie. Wie heilig die Kühe im Ballett «Cow» sind, das am Freitag die Theater Basel Extrawochen lanciert, weiss ich nicht – aber die Probenbilder (wie jenes oben) sehen schon herrlich over the top aus.

Die Extrawochen sind quasi das Vorprogramm Plus der im Oktober beginnenden neuen Theatersaison: Sie holen neun Stücke zurück auf die Bühne, die in der letzten Spielzeit auf Grund der Pandemie arg zu kurz gekommen sind. Hier gibt's die Programmübersicht.

Mitnehmen: Maske (dafür kommst du ohne Zertifikat rein)

Anziehen: T-Shirt mit Blazer – so machst du im Saal und auf der Terrasse einen guten Eindruck.

Ausschau halten nach: den leckeren Jentzer-Würsten auf dem Grill draussen, wo auch eine Cocktailbar steht.

__________

Theater Basel Extrawochen

20. August bis 3. Oktober, Theater Basel.

Für alle Nachwuchsfilmer*innen:

das Gässli Film Festival 🎞️📽️

Gässli Film Festival

Einmal falsch abbiegen und schon stehst du im Kino: das Gässli Film Festival im Gerbergässlein. (Foto: Gässli Film Festival)

Mit der Kulturbespielung von Basler Gassen kennt sich natürlich das Gässli Film Festival ganz besonders aus. Was ich an diesem Kleinod der Schweizer Filmfestivalszene schätze ist, wie es sich extra Mühe gibt, seine Besucher*innen mit dem Kinovirus anzustecken: mit grossartigen Schweizer Filmen etwa wie heuer «Chris the Swiss» (ein animierter Dokfilm über den Balkankrieg – nicht verpassen!!!), aber vor allem mit zahlreichen Workshops. Wer beispielsweise schon immer einen eigenen Trickfilm machen wollte, lernt hier dank Expert*innen-Tipps mehr als nur die Basics.

Mitnehmen: dein Smartphone – das am Festival in eine 360-Grad-Videoplattform verwandelt werden soll.

Anziehen: Beret und Sneakers – die ultimative Kombo für angehende Filmregisseur*innen.

Ausschau halten nach: deinem Sprungbrett zur Schauspielkarriere: Bist du zwischen 15 und 20 Jahre alt, kannst du am Casting zur Webserie «Becoming Momo» teilnehmen.

__________

Gässli Film Festival

23. bis 29. August, Piazza im Gerbergässlein und weitere Locations.

Für alle, die Kontext zur Lage in Afghanistan suchen:

das Festival de l'aube 📽️🇦🇫

Wenn du, wie ich, von Film nicht genug kriegen kannst: Parallel zum Gässli findet das Festival de l'aube statt, das ganz dem Kino aus dem Mittleren Osten und Nordafrika gewidmet ist. Kunst aus Krisenregionen kann für unsere westlichen Augen sehr aufschlussreich sein.

Während derzeit viele bangen Blicke nach Afghanistan gerichtet sind, zeigt das Festival de l’aube zur Eröffnung den Dokumentarfilm «Kabul, City In The Wind», der 2018 entstanden ist und über die Hoffnungen der Menschen in der afghanischen Hauptstadt erzählt.

Wir verlosen 2x2 Tickets für den Eröffnungsveranstaltung inklusive Filmvorführung am Montag, 23. August.

🍀 Klicke hier, um an der Verlosung teilzunehmen 🍀

(Teilnahmeschluss: Donnerstag, 19. August, 16 Uhr.)

Mitnehmen: Taschentücher – der aktuelle politische Kontext wirft einen langen Schatten auf die Filme.

Anziehen: Völlig egal – dieses Programm treibt dir jede Eitelkeit aus.

Ausschau halten nach: dem Duo Pororoca, das am Samstag coole Clubsounds aus dem Osten ins Parterre One bringt.

__________

Festival de l'aube

23. bis 30. August, Kult Kino Camera, Neues Kino, Marabu Geterkinder u.a.

Für alle Freunde der Nachtkultur:

Zwischenzeit Basel 🦉🎤

Wenn die Tage wieder kürzer werden, erfreut das die Nachteulen unter uns. Doch ehrlich: Zuletzt gab es kaum noch geeignete Orte, die wir anfliegen konnten. Das ändert sich nun mit Zwischenzeit Basel: ein mehrwöchiger Event, der sich auf die Fahne geschrieben hat, Basels Nachtkultur wiederzubeleben.

Los geht es diesen Freitag am Lido auf dem Lysbüchelareal mit gutem Essen und DJs. Und eine Woche später, am 27.8., holt der feministische Salon Basel mit Evelinn Trouble, BigZis und KimBo (Video oben) drei Frauen mit klaren Ansagen in die Kaserne.

Mitnehmen: Nachtkultur geht nur mit entsprechenden Schutzmassnahmen – informier dich vor dem Besuch.

Anziehen: Kleidungsstücke zum Vollschwitzen – in den Untiefen der Nacht kann's besonders heiss werden.

Ausschau halten nach: Du hast auch was zu sagen? Am Samstag gibt's open list Slam Poetry im Parterre One. Rauf mit dir!

__________

Zwischenzeit Basel

20. August bis 16. Oktober. Lido, Kaserne, Marktplatz u.a.

Bist du die coolste Socke?

Bist du die coolste Socke?

Mit den Bajour-Fusswärmern aus der Tarzan-Kollektion ganz bestimmt!

Zum Shop

Wird geladen