Massenkündigung

Totalsanierung

Treibt das neue Wohngesetz Renditesanierungen an?


Von Ina Bullwinkel,

Massenkündigung Claragraben

Massenkündigung am Claragraben: Seniorin kann nicht mehr schlafen


Von Ina Bullwinkel,

giphy
Wohnraumfördergesetz

Keine Luxussanierung um der Rendite Willen mehr


Von David Sieber,

Der Wohnschutz soll verbessert werden. Das will das Wohnraumfördergesetz, das die Basler*innen im letzten November angenommen haben. Jetzt hat die Regierung die Details dazu ausgearbeitet.
Mehrfamilienhaus an der Maulbeerstrasse

«Wem gehört Basel» deckt drei weitere Massenkündigungen auf


Von Samuel Hufschmid,

Bajour ergänzt den Massenkündigungsticker um drei weitere Massenkündigungen. Sie kamen dank Rasterfahndung mit Hilfe der Community ans Tageslicht. Darunter: 16 Wohnungen im Rosental und 25 im Gundeli.
Massenkündigung Sevogelstrasse
Wer sucht, der findet

Rasterfahndung schlägt zu: Massenkündigung an der Sevogelstrasse


Von Samuel Hufschmid,

Die Zurich-Anlagestiftung saniert eine Überbauung im Gellert – 18 Mietparteien müssen raus.
Unbenannt
Abstimmung konkret

Hätte das Wohnraumfördergesetz die Embolo-Massenkündigung verhindert?


Von Samuel Hufschmid,

Bajour hat das Wohnraumfördergesetz dem Realitäts-Check unterzogen und fragt: Welche Massenkündigungen wären konkret verhindert worden?
Unbenannt
Massenkündigungs-Ticker

+++ Mieterverband legt Massenkündigung beim Zolli offen +++ Zürich-Versicherung saniert Wohnhäuser im Gundeli und Wettstein +++ 76 Mietparteien betroffen +++ Mieterverband sprich von Raubrittertum +++


Von Samuel Hufschmid, Franziska Zambach,

An der Heuwaage haben Bewohner*innen von zwei Mehrfamilienhäusern die Kündigung erhalten - Absender: Die Turidomus-Anlagestiftung aus Zürich. Der Bajour-Massenkündigungsticker erhält ein Update.