🚀
.

«Ischnuufe, usschnuufe» – Online-Yoga gegen die Quarantäne-Krise

03/22/20, 04:05 PM

Aktualisiert 03/22/20, 04:34 PM

Homeoffice kombiniert mit Familien-Quarantäne-Stress: Das kann schon mal in den Rücken fahren. Dagegen hilft: an- und entspannen. Die Yoga-Studios haben zwar geschlossen, doch zum Glück leben wir in Zeiten des Internets und der Videostreams. Das machen sich einige Basler Studios zunutze und bieten Online-Klassen an.

Dabei sind die Lösungen so variabel wie die einzelnen Lehren: The Looking Glass bietet Klassen auf Instagram an. Spirit Studio, Intelligent-Fitness oder Mint haben schon Live-Streams eingerichtet. Volta Yoga, Niyama Yoga & Pilates Studio oder b.yoga bieten ihren Kund*innen online Klassen oder Videos und PDF-Downloads.

Downward Dog?

Downward Dog?

Als geübter Yogi schaust du am besten auf der Webseite deines vertrauten Anbieters, mit welchen Übungen du dich und dein Studio geschmeidig hältst.

Wenn du Anfänger*in bist: Klick dich durch unsere Bajour-Karte. Dort tragen wir laufend Basler Betriebe an, die ihre Produkte auf Corona sichere Art und Weise anbieten – unter anderem auch Yoga-Studios. Wähle am besten eine*n Yoga-Anbieter*in in deiner Nähe, dann kannst du dort eventuell auch eine Matte ausleihen gehen – und vor allem dem Studio auch nach der Corona-Quarantäne weiter treu bleiben.

Du hast selbst ein Yoga Studio und bietest Kurse online an? Trag dich auf unserer Karte ein, dann finden dich Menschen aus der Umgebung.