Beat Jans

Jans Gif BdJ
🏆🏆🏆

Basler*in des Jahres 2023: Beat Jans


Von Bajour,

Bei der diesjĂ€hrigen Wahl gab es fĂŒr unsere Briefing Leser*innen nur einen Gewinner: Beat Jans wurde von ihnen zum Basler des Jahres gekĂŒrt.
Markus Degen (l) und Andi Schneider
Beat Jans

Das sagen Kollegen von einst


Von Stefan Schuppli,

Beat Jans hat viele politische Wegbegleiter*innen, aber auch beruflich hatte der neu gewÀhlte Bundesrat einige Stationen in Basel. Alte Kollegen erinnern sich und nennen ihn «authentisch» und einen «grossen Strategen».
0F1444C7-6C24-4FC0-A809-2B9F3B495E75
Twitter-Perlen

Die besten Reaktionen zur Jans-Wahl


Von Ernst Field,

Die Wahl von Beat Jans zum Nachfolger von Alain Berset löst in Basel Freude aus, schweizweit sind auch andere Emotionen im Spiel. Und auf X wird diesen freien Lauf gelassen. Das sind die besten Reaktionen auf die Bundesratswahlen.
Das Bundeshaus fotografiert bei straken Wind am 12, 3 2018 in Bern. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
Schafft's Jans?

Bundesratswahlen Live-Ticker


Von Ernst Field,

Die Mitglieder des Bundesrats werden am 13. Dezember vom Parlament gewĂ€hlt. Der Basler RegierungsprĂ€sident Beat Jans und der BĂŒndner Nationalrat Jon Pult stehen auf dem SP-Ticket fĂŒr die Nachfolge von Alain Berset.
jans, pult, guevara
Bundesratswahlen

Ich bin weniger links! Nein, ich!


Von Andrea Fopp,

Beat Jans und Jon Pult liefern sich ein Wettrennen darum, wer weniger links ist. Aktuell steht es eins zu eins.
Beat Jans
SP-Bundesrat

Alle fĂŒr einen – und wer schaut den Migrant*innen?


Von Andrea Fopp,

Die SP hat am Dienstag Abend Beat Jans fĂŒr die Bundesratswahlen nominiert. Das bedeutungsschwerste Lob kam von Mustafa Atici. Die Frage, die sich stellt: Wer kĂŒmmert sich um die migrantische Community, wenn Jans in Bern ist und Atici kein Amt mehr hat?
PK Jans
Beat Jans

So geht Bundesratskandidatur


Von David Rutschmann, Andrea Fopp,

Der Basler RegierungsprÀsident hat in Bern bekanntgegeben: Er möchte Bundesrat werden. Es war ein gelungener Auftritt, nur einer fehlte: Mustafa Atici. Bericht mit Analyse.
Beat Jans
Kommentar zu 5 statt 7

Der PrÀsident bleibt sitzen


Von Andrea Fopp,

Das PrĂ€sidialdepartement bleibt. Die Basler*innen wollen ihre Regierung nicht um zwei Köpfe kĂŒrzen. Doch selbst die Gegner*innen sagen, dass es eine Reorganisation brauche.
Polit Titelbild
5 statt 7

«Nein zur Selbstfindungstherapie fĂŒr die Verwaltung»


Von Bajour,

Das PlĂ€doyer fĂŒr die Abschaffungsinitiative von Bajourchefin Andrea Fopp fĂŒhrte zu vielen Diskussionen auf diversen KanĂ€len. Repliken gingen ein. Hier sind sie.
Beat Jans, Nationalrat SP-BS, spricht neben Mattea Meyer, SP-ZH, rechts, in einem Zelt auf dem Bundesplatz zu den Klimaaktivisten, waehrend der Aktionswoche Rise up for Change auf dem Bundesplatz, am Dienstag, 22. September 2020, in Bern. Die Klimabewegung kuendigt weitere Aktionen gegen die institutionelle Politik, Wirtschaftselite und den Finanzplatz waehrend der Woche an.

Basel-Stadt wird die Klimapolitik zwar nicht neu erfinden, aber vorantreiben


Von Ina Bullwinkel, Andrea Fopp,

Ein Kommentar.
Beat Jans Regierungsrat

RegierungsprÀsident Jans: «Wir können Bodenbesitzer nicht enteignen»


Von Andrea Fopp,

Beat Jans Klima-Loki
Fertig Klima-Loki

Beat Jans bekommt kein Klimadepartement


Von Ina Bullwinkel,

Im Wahlkampf hat Beat Jans (SP) angekĂŒndigt, das Amt fĂŒr Umwelt und Energie im PrĂ€sidialdepartement anzusiedeln, um so zur Klima-Loki zu werden. Daraus wird nichts.