Wohnraum

Inselstrasse 62 bis 66 Basel Kleinhüningen Geflüchtete
Inselstrasse

«Der Kanton vergoldet die Massenkündigung»


Von David Rutschmann,

Vor einem Jahr erhielten Mieter*innen an der Inselstrasse 62-66 die Massenkündigung. Nun will der Kanton in den leeren Wohnungen temporär Geflüchtete unterbringen. Basta-Grossrätin Heidi Mück hat Fragen.
St. Johann-Ring 105 Besetzung Haus
Wohnraum in Basel

Pizza-Plausch und eine Besetzung


Von Valerie Wendenburg,

Seit Montag besetzen mehrere Personen das Haus am St. Johanns-Ring 105. Die Besetzer*innen sind im Gespräch mit der Nutzerin der leerstehenden Liegenschaft, dem Universitätsspital. Eine Einigung ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Trotz der Androhung einer Räumung wollen die Besetzer*innen bleiben.
GIF Stadtspaziergang
Stadtspaziergang zum Öko-Bauen

Wie wird Basel fit für die klimaneutrale Zukunft?


Von David Rutschmann,

Beim Stadtspaziergang von Bajour und Countdown2030 wird klar: Es braucht nicht nur die innovativsten Wohnprojekte, damit die sozialökologische Transformation in der Stadt gelingen kann. Manchmal sind die nachhaltigsten Wohnprojekte die Unscheinbarsten.
Nicht benannt (1)
Zürich vs. Basel

Klima- und Wohnungskrise: Wer reguliert besser?


Von Steffen Kolberg, Tsüri, David Rutschmann,

Netto-Null 2040 in Zürich, 2037 in Basel. Die Städte mit ihren alten, energiefressenden Gebäuden müssen umgebaut werden. Doch schon jetzt ist der Wohnungsmarkt angespannt. Wer meistert die ökosoziale Transformation besser?
Collage Basel Airbnb
Airbnb-Regeln

«Luzern motiviert»


Von David Rutschmann,

In der Touristadt soll Airbnb der Riegel vorgeschoben werden, weil damit der reguläre Wohnungsmarkt bedrängt wird. Auch in Basel liebäugeln einige Wohnungspolitiker*innen mit der Idee – ein Airbnb-Vermieter sieht darin aber keinen Sinn.
Hausbesetzungen Hardstrasse 99 (links) im Gellert und Färberstrasse (rechts) im Klybeck
Leerstand

Weniger räumen, mehr Wohnraum?


Von David Rutschmann,

Zwei Besetzungen innerhalb einer Woche weisen auf leerstehende Häuser hin. SP-Politiker René Brigger will prüfen, ob mit Enteignungen dem Leerstand gegengesteuert werden kann. Der Präsident des Hauseigentümerverbands bezweifelt, dass das wirklich mehr Wohnraum schaffen würde.