Studio Matthias Roth Porträt Jazz
Versteckte Jazz-Szene

Studio in der Stube


Von Jan Soder,

In seinem Wohnzimmer im Gundeli hat Matthias Roth einen Raum von Musiker*innen für Musiker*innen geschaffen. In seinem Heimstudio trifft sich die Basler Jazz-Szene in Kapuzenpulli und Adiletten.

1-Chaltbrunnental
Raus aus Basel

Diese 5 idyllischen Orte erreichst du mit dem Zug

Von Noëmi Laux,

Wenn man in der Stadt lebt, fällt einem manchmal die Decke auf den Kopf. Was hilft: Einfach mal einen Tag wegfahren. Zu folgende Ausflugszielen kommst du problemlos mit dem Zug ab Basel.

Wenn man in der Stadt lebt, fällt einem manchmal die Decke auf den Kopf. Was hilft: Einfach mal einen Tag wegfahren. Zu folgende Ausflugszielen kommst du problemlos mit dem Zug ab Basel.

david-norman-nzyBPhGJEcg-unsplash
Guide in der eigenen Stadt

Zeig deinem Sommerbesuch Basel!

Von Noëmi Laux,

Du bekommst diesen Sommer Besuch und weisst nicht so recht, wie du die Tage gestalten sollst? Wir haben ein paar Ideen zusammengetragen, wie ihr Basel gemeinsam entdecken könnt.

Du bekommst diesen Sommer Besuch und weisst nicht so recht, wie du die Tage gestalten sollst? Wir haben ein paar Ideen zusammengetragen, wie ihr Basel gemeinsam entdecken könnt.

Margarethen Hügel
Listicle

Basels lauschigste Sommerplätze

Von Balz Nyffenegger,

Ob am Rhein, in der Innenstadt oder auf einem Industrieareal, in Basel gibt es jede Menge Plätze, die perfekt für den Sommer sind.

Ob am Rhein, in der Innenstadt oder auf einem Industrieareal, in Basel gibt es jede Menge Plätze, die perfekt für den Sommer sind.

Grossrät*innen für die Jugend
Einsatz für die Jungen

Grossrät*innen, was macht ihr für die Jugend?

Von Samwel Shahadat,

Politiker*innen setzen sich für die ganze Bevölkerung ein. Aber was machen sie für die Jugend? Schnupperpraktikant Samwel Shahadat hat sechs Grossrät*innen rausgepickt, die sich insbesondere für die Jungen stark machen.

Politiker*innen setzen sich für die ganze Bevölkerung ein. Aber was machen sie für die Jugend? Schnupperpraktikant Samwel Shahadat hat sechs Grossrät*innen rausgepickt, die sich insbesondere für die Jungen stark machen.

Bider und Tanner
Booktok und Bookstagram

Der neue Hype ums Lesen

Von Valerie Wendenburg,

Auf Social Media werben Buchblogger*innen für Literatur und animieren ihre Follower*innen zum Lesen. Mit Erfolg: Auch Basler Buchhändler*innen sprechen von einem neuen Hype – ähnlich wie zu Harry-Potter-Zeiten.

Auf Social Media werben Buchblogger*innen für Literatur und animieren ihre Follower*innen zum Lesen. Mit Erfolg: Auch Basler Buchhändler*innen sprechen von einem neuen Hype – ähnlich wie zu Harry-Potter-Zeiten.

Brandhaerd BajourBeat Gif
BajourBeat Heritage

Brandhärd zu «Träne In De Auge»

Von Jan Soder, Ernst Field,

Die Hip-Hop-Originale blicken auf die bald 30-jährige Karriere zurück, erzählen von ihrem Lieblings-Härd-Song und verraten, was ihr persönlich grösster Erfolg ist.

Die Hip-Hop-Originale blicken auf die bald 30-jährige Karriere zurück, erzählen von ihrem Lieblings-Härd-Song und verraten, was ihr persönlich grösster Erfolg ist.

Une prise electrique est photographiee ce lundi 6 mai 2024 a Lausanne. Le peuple suisse se prononce le 9 juin sur la loi sur l'electricite, le projet du Conseil federal vise a promouvoir les energies renouvelables. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)
Teure öffentliche Beschaffung

Amtlich bewilligtes Elektrizitäts-Einkaufschaos

Von Marc Gusewski,

Erstmals bringen es die Kantons- und Gemeinderechnungen 2023 zutage: In der Strompreis-Krise 2022 herrschte Elektrizitäts-Einkaufschaos auf den Ämtern. Es sind mutmasslich Zusatzkosten im niedrigen dreistelligen Millionen-Bereich entstanden.

Erstmals bringen es die Kantons- und Gemeinderechnungen 2023 zutage: In der Strompreis-Krise 2022 herrschte Elektrizitäts-Einkaufschaos auf den Ämtern. Es sind mutmasslich Zusatzkosten im niedrigen dreistelligen Millionen-Bereich entstanden.

ba5221e5d233d178fca9fe7cbcc2c364
Quiz

Kennst du Basel besser als diese Viertklässler*innen?

0

Die Klassen 4a und 4b des Sevogel-Schulhauses haben in ihrer Projektwoche «in Basel unterwegs» viel gelernt und in Zusammenarbeit mit Bajour daraus ein Quiz produziert. Kannst du es lösen?

Die Klassen 4a und 4b des Sevogel-Schulhauses haben in ihrer Projektwoche «in Basel unterwegs» viel gelernt und in Zusammenarbeit mit Bajour daraus ein Quiz produziert. Kannst du es lösen?

08.07.2023, Berlin: Eine Person feiert auf der "Rave the Planet"-Technoparade auf der Straße des 17 Juni mit einem Plakat mit der Aufschrift ·music is the answer·. Die Parade, die unter anderem von Techno-Pionier Dr. Motte organisiert wird und als Nachfolgerin der Berliner Love Parade gilt, zieht zum zweiten Mal durch Berlin. Dabei ist das diesjährige Motto «Music is the answer» (Musik ist die Antwort). Foto: Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Fabian Sommer)

Summ, summ, Summerhit

Bajour schwelgt in Erinnerungen an vergangene Sommer und zeigt dir zehn Basler Hits, welche die Sommermonate der letzten Jahrzehnte begleiteten – plus einen kontroversen Bonus.

Fans, also known as 'Swifties', wait to attend the concert of US singer and songwriter Taylor Swift as part of her 'The Eras Tour' in front of the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland, 09 July 2024. The US artist is giving concerts on 09 and 10 July at the Zurich Letzigrund Stadium.(KEYSTONE/Ennio Leanza)

Swissties take over

Swiftie Livia Grossenbacher über’s Fan-Sein, ihre Swiftie-Wurzeln und (natürlich) darüber, wie sie die Eras-Tour in Zürich erlebt hat.

Historisches Museum Basel, Barfüsserkirche, Glaubenswelten

Wann kann ich gratis ins Museum?

Deine kulturaffinen Augen sehnen sich nach Museen, aber du hast keine Lust, Geld auszugeben? Keine Angst, wir zeigen dir, wann du kostenlos zum Vergnügen kommst.

Bücher

Sommerlektüre zum Päuselen

Zeit zum Lesen, aber kein Plan, was? Willkommen in der Sommer-Bibliothek vom «Buchclübli mit Vali» und der Bajour-Community. Gutes Abtauchen.

ARCHIV - ILLUSTRATION - SYMBOLBILD - 02.05.2011, Nordrhein-Westfalen, Arnsberg: Eine Packung des Medikaments Ritalin des Herstellers Novartis steht auf einem Tisch, an dem ein zehnjähriger Junge seine Hausaufgaben erledigt. (zu dpa «Was hilft dem Zappelphilipp?» vom 22.06.2018) Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Julian Stratenschulte)
Psychische Gesundheit

Verkennt die Politik den Ernst der Lage?


Von Valerie Zaslawski,

ADHS-Diagnosen bei Kindern und Erwachsenen nehmen zu – auch in Basel. Gleichzeitig fehlt es an Therapieplätzen sowie niederschwelligen Angeboten. Die Politik reagiert zögerlich.
Cuenod
Wahlen in Frankreich

«Der Rassemblement National ist eine Gefahr für unsere trinationale Region»


Von Valerie Zaslawski,

Frankreich wählt ein neues Parlament. Sollte der rechtsextreme Rassemblement National eine Mehrheit gewinnen, bedeutet das für die Grenzregion Basel nichts Gutes, wie SP-Grossrat Tim Cuénod im Interview sagt.
GIF Moony BajourBeat
BajourBeat der Woche

Moony – «lose it -> win back»

Von Jan Soder, Ernst Field,

Der Basler Rapper stärkt mit seiner neuen Single unser Selbstbewusstsein. Im Interview spricht er über sein kontroverses Markenzeichen und sein bevorstehendes Projekt.

Der Basler Rapper stärkt mit seiner neuen Single unser Selbstbewusstsein. Im Interview spricht er über sein kontroverses Markenzeichen und sein bevorstehendes Projekt.

Benjamin von Falkenstein
Junge LDP-Hoffnung

Der Provokateur

Von David Rutschmann,

Benjamin von Falkenstein ist ein Meister darin, linke Basler*innen mit Tweets zum Augenrollen zu bringen. Nun koordiniert der 24-Jährige den kantonalen Wahlkampf der LDP. Über die Macht der Kommunikationsmittel und Politik am familiären Küchentisch.

Benjamin von Falkenstein ist ein Meister darin, linke Basler*innen mit Tweets zum Augenrollen zu bringen. Nun koordiniert der 24-Jährige den kantonalen Wahlkampf der LDP. Über die Macht der Kommunikationsmittel und Politik am familiären Küchentisch.

Flavio Spaini Livio Spaini Beat Leuthardt Clarastrasse 50 Soft Space Neubau Abriss
Abbruch, der erste

So lässt sich der Mieter*innenverband erweichen

Von David Rutschmann,

Zum ersten Mal seit das neue Wohnschutzgesetz in Kraft ist, darf ein Wohngebäude in Basel abgerissen werden. Was es dazu braucht? Verhandlungen mit dem mächtigen Mieter*innenverband.

Zum ersten Mal seit das neue Wohnschutzgesetz in Kraft ist, darf ein Wohngebäude in Basel abgerissen werden. Was es dazu braucht? Verhandlungen mit dem mächtigen Mieter*innenverband.

Soccer fans attend the Uefa Euro 2008 European Soccer Championship final match screening between Germany and Spain in the fan zone "Riviera" of Basel, Switzerland on Sunday, June 29, 2008. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Basel im Fussballfieber

Steht die Schweiz im Finale, kommt die Grossleinwand

Von Helena Krauser,

Die Schweizer Nationalmannschaft steht im EM-Achtelfinal und in Basel steigt das Fussballfieber. Die Plätze für Public Viewing in Restaurants und Bars sind allerdings begrenzt. Nun teilt das Bau- und Verkehrsdepartement mit, dass ein Public Viewing mit Grossleinwand möglich wäre – wenn die Schweiz ins Halbfinale kommt.

Die Schweizer Nationalmannschaft steht im EM-Achtelfinal und in Basel steigt das Fussballfieber. Die Plätze für Public Viewing in Restaurants und Bars sind allerdings begrenzt. Nun teilt das Bau- und Verkehrsdepartement mit, dass ein Public Viewing mit Grossleinwand möglich wäre – wenn die Schweiz ins Halbfinale kommt.

koks
Basel Teil einer Arbeitsgruppe

Staatliche Abgabe von Kokain rückt näher

Von Valerie Zaslawski,

Eine städteübergreifende Arbeitsgruppe prüft eine Regulierung von Kokain. In Basel ist die Diskussion nicht neu, könnte nun aber neuen Aufwind erhalten.

Eine städteübergreifende Arbeitsgruppe prüft eine Regulierung von Kokain. In Basel ist die Diskussion nicht neu, könnte nun aber neuen Aufwind erhalten.

Mitte
Mitte für 5-er Ticket

Bürgerlicher Schulterschluss zum Greifen nah

Von Valerie Zaslawski,

Die Basler Mitte hat dem bürgerlichen Ticket zugestimmt, kritische Voten gegenüber dem SVP-Kandidaten Stefan Suter blieben aber nicht aus. Nun fehlt nur noch die LDP. Doch die Sache scheint gelaufen.

Die Basler Mitte hat dem bürgerlichen Ticket zugestimmt, kritische Voten gegenüber dem SVP-Kandidaten Stefan Suter blieben aber nicht aus. Nun fehlt nur noch die LDP. Doch die Sache scheint gelaufen.

Hauptstadt Roland Dittli Swisspeace
Pro-Palästina-Proteste

«Protestierende und Unis können sich finden»

Von Jana Schmid, Hauptstadt,

Schweizer Universitäten könnten einen konstruktiven Beitrag leisten angesichts des Krieges in Gaza, sagt Roland Dittli von der Friedensstiftung Swisspeace im Interview mit unseren Kolleg*innen der Hauptstadt.

Schweizer Universitäten könnten einen konstruktiven Beitrag leisten angesichts des Krieges in Gaza, sagt Roland Dittli von der Friedensstiftung Swisspeace im Interview mit unseren Kolleg*innen der Hauptstadt.

BajourBeat Laine Halle
BajourBeat der Woche

Laine Halle – «Masquerade»

Von Jan Soder,

Die 18-jährige Solokünstlerin kündigt mit der neuen Single ihre Debüt-EP an. Der Song verkörpert ihr musikalisches Erwachsenwerden und einen Stilwandel.

Die 18-jährige Solokünstlerin kündigt mit der neuen Single ihre Debüt-EP an. Der Song verkörpert ihr musikalisches Erwachsenwerden und einen Stilwandel.

Glace
Kalt und süss

Hier gibt's die feinsten Gelati der Stadt

Von Balz Nyffenegger, Sarah Schaub,

Ob im Cornet oder als Becher: Ein Glace ist die leckerste Abkühlung im Sommer. Die Gärngschee-Community weiss, wo man in Basel das beste bekommt.

Ob im Cornet oder als Becher: Ein Glace ist die leckerste Abkühlung im Sommer. Die Gärngschee-Community weiss, wo man in Basel das beste bekommt.

Collage Miville Art Basel Black Panther
Ma ville

Nicht nur sich selber feiern

Von Cathérine Miville,

In ihrer ersten Kolumne blickt die Theatermacherin und gebürtige Baslerin Cathérine Miville auf die sich verändernde Art Basel. Miville erinnert sich an Besuche des Ehepaars Beyeler und gibt sich heute – nach jahrelanger Abstinenz – die volle Dröhnung Messe.

In ihrer ersten Kolumne blickt die Theatermacherin und gebürtige Baslerin Cathérine Miville auf die sich verändernde Art Basel. Miville erinnert sich an Besuche des Ehepaars Beyeler und gibt sich heute – nach jahrelanger Abstinenz – die volle Dröhnung Messe.

14. Juni 2024 – 3 Welten, 1 Stadt
14. Juni 2024

Eine Stadt, drei Welten

Von Michelle Isler, Jan Soder, David Rutschmann,

Wie ist der Vibe in Basel, wenn am selben Tag schickes Art-Basel-Publikum, feministische Demonstrierende und Fussballfans die Stadt einnehmen? Eine Reportage.

Wie ist der Vibe in Basel, wenn am selben Tag schickes Art-Basel-Publikum, feministische Demonstrierende und Fussballfans die Stadt einnehmen? Eine Reportage.

Eva Biland Tamara Alu
Replik

Gleichstellung am Start, nicht Gleichheit im Resultat

Von Tamara Alù,

Die FDP Basel-Stadt geht mit Eva Biland ins Regierungsratsrennen. Dass die Medien ihr Geschlecht in den Vordergrund stellen und so Frauen als Quote oder Wahltaktik wahrgenommen werden, stört Tamara Alù. Die Vizepräsidentin der FDP wünscht sich einen Wandel in der Wahrnehmung. Eine Replik.

Die FDP Basel-Stadt geht mit Eva Biland ins Regierungsratsrennen. Dass die Medien ihr Geschlecht in den Vordergrund stellen und so Frauen als Quote oder Wahltaktik wahrgenommen werden, stört Tamara Alù. Die Vizepräsidentin der FDP wünscht sich einen Wandel in der Wahrnehmung. Eine Replik.

Weizenfeld Art Basel
Kommentar

Der Seiltanz

Von Helena Krauser,

Rund um die Art Basel entsteht ein Spannungsfeld aus Kritik und Referenzen. Basel Social Club, die Liste und politische Aktivist*innen reiben sich an der prominenten Antagonist und kommen doch nicht ohne sie aus.

Rund um die Art Basel entsteht ein Spannungsfeld aus Kritik und Referenzen. Basel Social Club, die Liste und politische Aktivist*innen reiben sich an der prominenten Antagonist und kommen doch nicht ohne sie aus.

Erdkugel sinkt ein
Expert*innen oder Politik?

Wer darf entscheiden, wohin das Klima-Geld geht?

Von David Rutschmann,

Ist es besser, wenn ein Expert*innenrat über Gelder für Klimainvestitionen entscheidet oder das Parlament? Die Kommentator*innen bei unserer Frage des Tages sind sich uneinig.

Ist es besser, wenn ein Expert*innenrat über Gelder für Klimainvestitionen entscheidet oder das Parlament? Die Kommentator*innen bei unserer Frage des Tages sind sich uneinig.

Titelbild Who wore it best-1
Art Basel

Art Basel: Who Wore It Best?

Von Balz Nyffenegger,

Was trägt die Art Basel und was bedeutet den Besucher*innen Mode? Dieser Frage sind wir vor der Messe auf den Grund gegangen.

Was trägt die Art Basel und was bedeutet den Besucher*innen Mode? Dieser Frage sind wir vor der Messe auf den Grund gegangen.

Renée Levi Art Basel Marcel Schmid
Art Basel

«Die Liste ist wichtig für aufstrebende Künstler*innen»

Von Valerie Wendenburg,

Die Basler Künstlerin Renée Levi hat bereits im Jahr 2001 an der Art Basel Unlimited ausgestellt. Bajour trifft sie an der Liste, an der zwei ihrer Galeristen vertreten sind.

Die Basler Künstlerin Renée Levi hat bereits im Jahr 2001 an der Art Basel Unlimited ausgestellt. Bajour trifft sie an der Liste, an der zwei ihrer Galeristen vertreten sind.

Galerienschau

Die Verbindende

Von Helena Krauser,

Früher hat Tony Wuethrich die Art Partys organisiert, heute blickt er mit etwas Abstand auf die Kunstmesse. In seiner Galerie zeigt er die Werke langer Weggefährt*innen und noch unbekannter Kunstschaffenden.

Früher hat Tony Wuethrich die Art Partys organisiert, heute blickt er mit etwas Abstand auf die Kunstmesse. In seiner Galerie zeigt er die Werke langer Weggefährt*innen und noch unbekannter Kunstschaffenden.

Seit Montag ist die Art Basel im Gange.
Guide

Art Basel: What's happening?

Von Balz Nyffenegger,

Die Art stellt Basel einmal im Jahr komplett auf den Kopf und bringt eine Reihe Veranstaltungen mit sich. Gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Die Art stellt Basel einmal im Jahr komplett auf den Kopf und bringt eine Reihe Veranstaltungen mit sich. Gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Uni basel
Kein Dialog an der Uni

Zum Scheitern verurteilt?

Von David Rutschmann,

Auch ein weiterer Dialogversuch zwischen propalästinensischen Aktivist*innen und Unileitung scheitert. Vermittler Markus Wild ordnet ein, warum es derzeit für beide Seiten so schwierig ist, an einen Tisch zu kommen.

Auch ein weiterer Dialogversuch zwischen propalästinensischen Aktivist*innen und Unileitung scheitert. Vermittler Markus Wild ordnet ein, warum es derzeit für beide Seiten so schwierig ist, an einen Tisch zu kommen.

Hannah_Weinberger vom Basel Social Club ©Avi_Sliman
Podcast – FRIDA trifft

Hannah Weinberger – Warum braucht es den Basel Social Club?

Von Helena Krauser, Mathias Balzer, FRIDA,

Für die neunte Folge des Kulturpodcasts «FRIDA trifft» haben wir Hannah Weinberger auf dem Predigerhof getroffen. Dort findet während der Art der dritte Basel Social Club statt. Ein Gespräch über Kunst, Kommerz und schlaflose Nächte.

Für die neunte Folge des Kulturpodcasts «FRIDA trifft» haben wir Hannah Weinberger auf dem Predigerhof getroffen. Dort findet während der Art der dritte Basel Social Club statt. Ein Gespräch über Kunst, Kommerz und schlaflose Nächte.

GPK 2024
GPK-Jahresbericht

JSD soll bei Demo-Statistik über die Bücher

Von Michelle Isler,

Im letzten Jahr hat sich die Geschäftsprüfungskommission unter anderem mit den Demos in Basel befasst. Sie fordert eine Anpassung der Demo-Statistik.

Im letzten Jahr hat sich die Geschäftsprüfungskommission unter anderem mit den Demos in Basel befasst. Sie fordert eine Anpassung der Demo-Statistik.

Selina Frutig (Illustration)
Gesundheit

Hype um die Aufmerksamkeitsstörung

Von Andrea von Däniken, Hauptstadt,

Luc Müller* hatte immer wieder psychische Probleme. Seit seinem Klinikaufenthalt ist klar: Er hat ADHS. Das Syndrom ist populär – und das sei auch gut, findet eine ADHS-Beraterin.

Luc Müller* hatte immer wieder psychische Probleme. Seit seinem Klinikaufenthalt ist klar: Er hat ADHS. Das Syndrom ist populär – und das sei auch gut, findet eine ADHS-Beraterin.

Die beiden Kuenstler Gerda Steiner, links, und Joerg Lenzlinger posieren mit Direktor Roland Wetzel in ihrer Ausstellung "Too early to panic." im Museum Tinguely in Basel, aufgenommen am Dienstag, 5. Juni 2018. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Podcast – FRIDA trifft

Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger – Was tun gegen den Eiligen Geist?

Von Helena Krauser, Mathias Balzer, FRIDA,

Für die achte Folge des Kulturpodcasts «FRIDA trifft» haben wir das Künstler:innen-Duo Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger im Kloster Schönthal in Langenbruck getroffen. Ein Gespräch über Kunst und Leben, Humor und Spiritualität – und natürlich über unser aller Brot.

Für die achte Folge des Kulturpodcasts «FRIDA trifft» haben wir das Künstler:innen-Duo Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger im Kloster Schönthal in Langenbruck getroffen. Ein Gespräch über Kunst und Leben, Humor und Spiritualität – und natürlich über unser aller Brot.

Universität Basel
Uni-Proteste

Kein Boykott ohne echte Argumente

Von Valerie Wendenburg, David Rutschmann,

Die Bernoullianum-Besetzer*innen werden noch diese Woche Recherchen zu Verbindungen israelischer Partner-Unis mit dem Gaza-Krieg präsentieren. Sie fordern pauschal einen Boykott israelischer akademischer Einrichtungen. In einem Statement distanziert sich die Gruppe von Antisemitismus. Doch der Dialog bleibt herausfordernd. Eine Analyse.

Die Bernoullianum-Besetzer*innen werden noch diese Woche Recherchen zu Verbindungen israelischer Partner-Unis mit dem Gaza-Krieg präsentieren. Sie fordern pauschal einen Boykott israelischer akademischer Einrichtungen. In einem Statement distanziert sich die Gruppe von Antisemitismus. Doch der Dialog bleibt herausfordernd. Eine Analyse.

Nomuel BajourBeat Tanz Gif
BajourBeat der Woche

Nomuel – Live in der Gannet

Von Jan Soder,

Die Indie-Pop-Band feiert am Freitag und Samstag ihr Basel-Comeback mit zwei Shows in der Gannet. Im Interview erklären sie, wieso sie zwei Jahre nicht mehr in Basel aufgetreten sind und verraten, wann es neue Musik gibt.

Die Indie-Pop-Band feiert am Freitag und Samstag ihr Basel-Comeback mit zwei Shows in der Gannet. Im Interview erklären sie, wieso sie zwei Jahre nicht mehr in Basel aufgetreten sind und verraten, wann es neue Musik gibt.

Titelbild Leo Maturstreich
Maturstreich

Karaoke und Dragqueens

Von Balz Nyffenegger,

Das Gymnasium Leonhard hat seinen Maturstreich gefeiert. Es gab viel Musik, Lehrpersonenbeteiligung und Spass. Reicht der Aufwand der Abschlussklassen aber auch für eine genügende Note?

Das Gymnasium Leonhard hat seinen Maturstreich gefeiert. Es gab viel Musik, Lehrpersonenbeteiligung und Spass. Reicht der Aufwand der Abschlussklassen aber auch für eine genügende Note?

Stefan Felder Gesundheitsökonom
Krankenkassenprämien

«Das System ist viel zu nah an der Politik»

Von Ina Bullwinkel,

Die beiden Prämien-Initiativen über die die Schweizer Stimmbevölkerung am 9. Juni abstimmt, werfen generelle Fragen über das Gesundheitssystem und dessen Kosten auf. Ein paar Antworten hat Gesundheitsökonom Stefan Felder.

Die beiden Prämien-Initiativen über die die Schweizer Stimmbevölkerung am 9. Juni abstimmt, werfen generelle Fragen über das Gesundheitssystem und dessen Kosten auf. Ein paar Antworten hat Gesundheitsökonom Stefan Felder.

Windkraftanlage Muttenz Visualisierung

Wo der Wind (zu wenig) weht

Das Baselbiet galt einst als schweizweiter Vorreiter in Sachen Windkraft. Mittlerweile wirft ein Energieunternehmen nach dem anderen das Handtuch beim Versuch, ein Windkraftwerk durchzuboxen. Jetzt soll ein Verein Schwung in die Sache bringen.

Im Jugendhaus "Sommercasino" an der Muenchensteinerstrasse 1 in Basel sitzen bei einer Veranstaltung Jugendliche im dekorierten Saal bei Coca-Cola und Weisswein, aufgenommen am 5. April 1966. (KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/Roethlin)

«Ich verbinde mit dem Soca einen wichtigen Teil meiner Jugend»

Das legendäre Sommercasino im Gellert soll Ende September geschlossen werden. Sollte nun der Kanton einspringen und das Jugendkulturzentrum retten? Unsere Leser*innen finden: Ja. Und schwelgen in Erinnerungen.

K+A Dreispitz

Mit dem Kleinbasel kann man’s ja machen

Die Kontakt- und Anlaufstelle für Süchtige auf dem Dreispitz soll zügeln, weil in der Nähe eine Schule gebaut wird. Über die Verdrängung ärgert man sich im Kleinbasel, wo Schulen, Kindergärten und Gassenzimmer seit Langem koexistieren.

DSC06709

«Philosophisch liegt Rassismus im Auge des Betrachters»

Im Nachgang zur turbulenten Vorstandssitzung der Jungen SVP äussert sich Demi Hablützel, Präsidentin der JSVP Basel-Stadt, zur geforderten Abgrenzung der Partei zum Rechtsextremismus und zu problematischen Begriffen.

Ausstellung Girls City
GIRLS CITY

Eine Stadt für Mädchen


Von Jan Soder,

In einer Ausstellung im De-Wette-Park zeigen Teenager*innen, wo sie sich in Basel wohlfühlen und wo nicht. Sie schreiben von Bäumen, Schatten und Sitzmöglichkeiten, aber auch von Dunkelheit, Dealern und der «Vorgeschichte Tod».
teaser-agilityoffear
Roxy Birsfelden

Eine Begegnung mit der Angst


Von Noëmi Laux,

Unseren Ängsten gehen wir in der Regel lieber aus dem Weg. Die Schauspielerin Natascha Moschini stellt sich im Stück «Agility of fear» diesem Gefühl auf ungewöhnliche Weise – unspektakulär und ohne viel Theatralik.
Der neu als Kantonalpraesident gewaehlte Peter Riebli jubelt am Rednerpult an der Generalversammlung und am Parteitag der SVP Baselland in Aesch, am Donnerstag, 25. April 2024. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Die SVP Baselland hat gewählt

Alle für Riebli


Von Michelle Isler,

Die Baselbieter SVP hat einen neuen Parteipräsidenten: Dem kürzlich geschassten Fraktionspräsidenten Peter Riebli gelang der Turnaround – er liess seinen moderaten Konkurrenten Johannes Sutter links liegen. Zwischen Schlagerhits und vielen geschüttelten Händen kam in Aesch Hoffnung für einen Neuanfang auf.
Matthea Geburtshaus
Die Oase im Trubel

Matthea wird fünf


Von Helena Krauser,

Seit der Gründung vor fünf Jahren ist das Geburtshaus Matthea sehr beliebt bei werdenden Eltern. Die Plätze sind schnell ausgebucht, die Warteliste lang. Aber was bedeutet es eigentlich, im Geburtshaus zu gebären? Und was bedeutet es, diese Geburten zu begleiten?
Kommentar Gen Z Jan Soder
Arbeitsfaule Gen Z

Nicht alles unter einen Hut pressen

Von Jan Soder,

Manche bewundern uns, weil wir uns gegen Burnouts wehren, andere beschwören unseretwegen den Untergang ihres hart erarbeiteten Wohlstands. «Wir leben nicht für Erfolg», findet Bajour-Praktikant und Gen Z-ler Jan.

Manche bewundern uns, weil wir uns gegen Burnouts wehren, andere beschwören unseretwegen den Untergang ihres hart erarbeiteten Wohlstands. «Wir leben nicht für Erfolg», findet Bajour-Praktikant und Gen Z-ler Jan.

Moonpools BajourBeat Tanz
BajourBeat der Woche

Moonpools – «Hide and Seek»

Von Jan Soder,

Die Basler Band Moonpools verdeutlicht auf der dritten EP ihre Entwicklung der letzten Jahre. Mit lautem Sound, melodramatischen Arrangements und ehrlichen Texten zeigen sie sich gereifter und kommen weg vom Indie.

Die Basler Band Moonpools verdeutlicht auf der dritten EP ihre Entwicklung der letzten Jahre. Mit lautem Sound, melodramatischen Arrangements und ehrlichen Texten zeigen sie sich gereifter und kommen weg vom Indie.

Dominik Straumann Pantheon Muttenz
Dominik Straumann im Interview

«Eine Abspaltung wäre für beide Seiten sehr dumm»

Von David Rutschmann,

Dominik Straumann gilt als moderater SVPler, den jetzt der extreme Regez-Flügel als Parteichef im Baselbiet zu Fall gebracht hat. Hat er die Hardliner*innen selbst zu lange geduldet? Ein Interview über chaotische Tage in der Kantonalpartei, den Weg aus der Krise und warum es bei der SVP kein Co-Präsidium geben wird.

Dominik Straumann gilt als moderater SVPler, den jetzt der extreme Regez-Flügel als Parteichef im Baselbiet zu Fall gebracht hat. Hat er die Hardliner*innen selbst zu lange geduldet? Ein Interview über chaotische Tage in der Kantonalpartei, den Weg aus der Krise und warum es bei der SVP kein Co-Präsidium geben wird.

Best ofArchiv
Artikel
AutorInnen
Jahre
Unsere Highlights
Wahlplakate fuer Florence Brenzikofer (Gruene), links, und Sarah Regez (SVP), rechts, haengen in Liestal, am Dienstag, 12. September 2023. Am 22. Oktober 2023 finden die Schweizer Parlamentswahlen statt. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
11. April 2024
Regioport
21. März 2024
Parterre
23. August 2023
Bildschirmfoto 2020-08-27 um 17
28. August 2020
Tod im Waaghof Kowsika Porträt
27. März 2023
Wem gehört Basel Gif
Parterre-Gruppe: Betreibungen in Millionenhöhe
von Samuel Hufschmid, Ina Bullwinkel, Valerie Zaslawski
Für die Zahlungsnot bei der Basler Gastro-Gruppe Parterre nennt CEO Peter Sterli einen scheinbar plausiblen Grund: Die Pandemie. Ein Betreibungsregisterauszug belegt: Probleme gab es schon vorher. Auch aktuell gibt es über 100 Betreibungen gegen die Gruppe, offen sind mehr als eine Million Franken.
Weiterlesen
Dreirosen
Regierungsrat krebst zurück

Dreirosen-Schulhäuser werden doch nicht bewacht

Von Valerie Zaslawski,

Drogendeals in der Schule, Belästigung auf dem Schulweg: Wegen dieser Vorwürfe kündigte Justizdirektorin Stephanie Eymann eine Bewachung der Schulhäuser rund um die Dreirosenanlage an. Ein Vorstoss forderte präzisere Infos. Diese zeichnen ein weniger aufgeregtes Bild.

Drogendeals in der Schule, Belästigung auf dem Schulweg: Wegen dieser Vorwürfe kündigte Justizdirektorin Stephanie Eymann eine Bewachung der Schulhäuser rund um die Dreirosenanlage an. Ein Vorstoss forderte präzisere Infos. Diese zeichnen ein weniger aufgeregtes Bild.

Titelbild Arlesheim schönste Gemeinde
BEST!

Wie schön ist Arlesheim?

Von Ernst Field, Michelle Isler,

Laut dem Verein «Die schönsten Schweizer Dörfer» gehört die Gemeinde im Baselbiet zu den «Best Swiss Villages». Wir haben vorbeigeschaut, um die Schönheit zu betrachten.

Laut dem Verein «Die schönsten Schweizer Dörfer» gehört die Gemeinde im Baselbiet zu den «Best Swiss Villages». Wir haben vorbeigeschaut, um die Schönheit zu betrachten.

Mobilität Scooter und Velo hell
Stockender Verkehr

Ist die gemeinsame Mobilitätsapp zu teuer?

Von Michelle Isler,

Die drei Städte Zürich, Bern und Basel planen eine gemeinsame Mobilitätsplattform, die bereits 2025 online gehen soll. Nun wurde die Beschaffung dafür aber gestoppt. Droht das Projekt zu scheitern?

Die drei Städte Zürich, Bern und Basel planen eine gemeinsame Mobilitätsplattform, die bereits 2025 online gehen soll. Nun wurde die Beschaffung dafür aber gestoppt. Droht das Projekt zu scheitern?

Podium Wissenschaftsfreiheit Flyer-3 (5)
Pol.is-Debatte

Diskussion: Wo endet Wissenschaftsjournalismus?


Von Bajour,

Wie objektiv muss die Wissenschaft sein? Wo liegt die Grenze zur Meinungsfreiheit? Und zu welchem Zeitpunkt kann von einer Gesinnungsprüfung gesprochen werden? Wir versuchen im Vorfeld des Podiums eine Online-Diskussion der feinen Zwischentöne zu führen, mit einem Crowd-Meinungstool, das aus unterschiedlichen Meinungen Konsens macht.
Esther keller
Bilanz Esther Keller

Vor lauter Bäumen die Lei(s)tungen nicht sehen


Von Valerie Zaslawski,

Seit Esther Keller im Amt ist, muss sich die GLP-Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartement für Baumfällungen und fehlende Begrünung rechtfertigen. Ihre Bilanz ist durchzogen positiv. Eine Einordnung.
Anti-SVP-Demo Sissach
Anti-SVP-Demo

«Sissach nazifrei»


Von David Rutschmann,

200 Menschen ziehen durch Sissach, um gegen die SVP und die rechte Szene zu demonstrieren. Sarah Regez, deren Name zum Synonym für die unkritische Haltung der JSVP zu Rechtsextremismus wurde, sitzt derweil in einem Café abseits der Demoroute.
Erpresso Macchiato im Theater Basel
Uraufführung im Basler Theater

Spass mit Spionen


Von Felix Schneider,

Drei freche Frauen spielen wichtige Männer: Spione! Die Herren waren mal Helden, sind aber lächerlich geworden. «Erpresso Macchiato» heisst das Stück, das ein junges Publikum begeisterte.
Bahnhof SBB Akkordeonspieler
Rumänische Wohnungslose

Geduldet, solange sie nur am Bahnhof sitzen

Von David Rutschmann,

Sie seien nur hier um zu betteln, heisst es über rumänische Wohnungslose am Bahnhof SBB. Dabei würden sie liebend gerne arbeiten. Unterwegs mit der Gassenarbeit.

Sie seien nur hier um zu betteln, heisst es über rumänische Wohnungslose am Bahnhof SBB. Dabei würden sie liebend gerne arbeiten. Unterwegs mit der Gassenarbeit.

Illustration Mobilität für We.Publish-Zusammenarbeit
Mobilität

Eine App für Zug, Bus, Velo und Auto

Von Joël Widmer, Hauptstadt, Simon Jacoby, Tsüri, Michelle Isler,

Bern, Basel und Zürich planen gemeinsam eine kleine Mobilitätsrevolution. Schon in einem Jahr soll man in den Städten mit einer App sämtliche ÖV-Angebote und Sharing-Fahrzeuge buchen und zahlen können.

Bern, Basel und Zürich planen gemeinsam eine kleine Mobilitätsrevolution. Schon in einem Jahr soll man in den Städten mit einer App sämtliche ÖV-Angebote und Sharing-Fahrzeuge buchen und zahlen können.

Basler Rock Band EP Release
BajourBeat der Woche

Cloudride – «The Verything»

Von Jan Soder,

Seit 23 Jahren kratzt Cloudride am Durchbruch, mal stärker, mal schwächer. Auch mit dem neuesten Release liefern sie ab und bleiben dennoch ein Geheimtipp. Ihr Rezept: Sie bleiben sich treu.

Seit 23 Jahren kratzt Cloudride am Durchbruch, mal stärker, mal schwächer. Auch mit dem neuesten Release liefern sie ab und bleiben dennoch ein Geheimtipp. Ihr Rezept: Sie bleiben sich treu.

pigeons-5597089_1280
Taubeninitiative

Weniger ist mehr

Von Ella Hauser,

Basel ohne Tauben kann man sich kaum vorstellen. Aber ein bisschen weniger dürften es schon sein. Das fordert jetzt auch eine Initiative, die heute eingereicht wird. Die Stadttauben-Population soll um die Hälfte reduziert werden.

Basel ohne Tauben kann man sich kaum vorstellen. Aber ein bisschen weniger dürften es schon sein. Das fordert jetzt auch eine Initiative, die heute eingereicht wird. Die Stadttauben-Population soll um die Hälfte reduziert werden.

Regioport
Mieterhöhungen am Regioport

Die Mieter*innen wehren sich

Von Michelle Isler,

Die Ankündigung einer happigen Mietzinserhöhung für ihre Bootsliegeplätze am Yachthafen akzeptieren die Mieter*innen nicht. Sie bezeichnen die Erhöhung als unangemessen und nicht gerechtfertigt.

Die Ankündigung einer happigen Mietzinserhöhung für ihre Bootsliegeplätze am Yachthafen akzeptieren die Mieter*innen nicht. Sie bezeichnen die Erhöhung als unangemessen und nicht gerechtfertigt.

Ersatzwahl 2024 | 2. Wahlgang

Conradin Cramer Basler Rathaus

David Rutschmann am 08. April 2024

Cramer muss jetzt liefern

Conradin Cramer (LDP) ist Basels erster bürgerlicher Regierungspräsident. Heisst das jetzt: Wohnschutz wird abgebaut, die Fachstelle Klima eindampft und bei der Gleichstellung nicht weiter gemacht? Das sind die Erwartungen an den neuen Kopf der Regierung.

Weiterlesen
Titelbild Ina Telebasel

Bajour am 08. April 2024

«Für Atici ist die Schonfrist ein Vorteil»

Die Ersatzwahl ist vorbei, Atici sitzt in der Regierung. Wie es zu diesem Ergebnis kam und was im Herbst ansteht, diskutierte eine Journalist*innen-Runde gestern bei Telebasel. Mit dabei: Bajour-Chefredaktorin Ina Bullwinkel.

Weiterlesen
Atici Cramer Ersatzwahl 2024

Valerie Zaslawski am 07. April 2024

Ein gutes Zeichen für unsere Stadt

Mustafa Atici gewinnt das Rennen um den freien Regierungsratssitz und Basel einen weltoffenen Anstrich. Eine erste Analyse.

Weiterlesen
Mustafa Atici, Regierungsratskandidat Basel-Stadt, links, nimmt von seinem Konkurrenten Luca Urgese Gratulationen entgegen, am Tag des zweiten Wahlgangs der Ersatzwahl in den Regierungsrat Basel-Stadt, am Sonntag, 7. April 2024 in Basel. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

David Rutschmann,Michelle Isler am 07. April 2024

Zuerst Gipfeli, dann Cüpli

Der neue Basler Erziehungsdirektor heisst Mustafa Atici. Doch auch FDP-Herausforderer Luca Urgese erzielte ein respektables Resultat. Auf Streifzug mit den beiden durch den Wahlsonntag.

Weiterlesen
Mustafa Atici Wahlen Regierung Basel-Stadt

David Rutschmann am 07. April 2024

«Gewisse Anfeindungen haben mich ziemlich nachdenklich gemacht»

Gemäss den Zwischenresultaten ist Mustafa Atici (SP) auf bestem Weg, gewählt zu werden. Im Interview sagt er, was das für ihn und die migrantische Community in Basel bedeutet und wie er den Wahlkampf erlebt hat.

Weiterlesen
Zweiter Wahlganz Regierungsrat April 2024 Conradin Cramer Luca Urgese

Michelle Isler am 07. April 2024

«Die bürgerliche Zusammenarbeit sollten wir weiterführen»

Für den bürgerlichen Kandidaten Luca Urgese (FDP) hat es nicht ganz gereicht. SP-Konkurrent Mustafa Atici liegt bei den Zwischenresultaten vorne und ist auf besten Weg gewählt zu werden. Urgese betont aber, dass das Ergebnis knapper ausfiel, als wohl einige gedacht haben.

Weiterlesen
Franz-Xaver Leonhardt
Vier-Tage-Woche

«Das war für die Mitarbeitenden sehr anstrengend»


Von Jan Soder,

In der Krafft Gruppe von CEO Franz-Xaver Leonhardt ist das Modell der Vier-Tage-Woche gescheitert. Im Interview erklärt er die Gründe dafür, spricht über den Fachkräftemangel in der Gastrobranche und darüber, wie es ihm mit seiner neuen Rolle als Co-Präsident der Basler Mitte-Partei geht.
Bundesrat Beat Jans spricht waehrend einer Medienkonferenz ueber seine ersten 100 Tage im Amt, am Dienstag, 2. April 2024 in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
100 Tage Beat Jans

Der Messias und sein Bundesratsleben


Von Valerie Zaslawski,

Neo-Bundesrat Beat Jans stellt in Bern seine Prioritäten als Justizdirektor vor. Er setzt dabei auf Pragmatismus. Und kommt ein bisschen daher wie ein Heilsbringer.
Merianplan Basel 1615
Historische Fotografien

Es war einmal ein anderes Basel


Von Ladina Tschurr,

Eines der geschichtsträchtigsten Gebäude der Stadt, das Café Spitz, steht vor einer ungewissen Zukunft. Die Zwischennutzung ist begrenzt und die Kosten für die nötige Sanierung sind hoch. Der Ort wird sich wandeln – aber Basel kennt sich mit Veränderung aus.
Berry Kush Weed
Aus meiner Sicht

«Der Joint ist mein Feierabendbier»


0

Timo (25) kifft seit fünf Jahren quasi täglich, also ist er der perfekte Proband für die Basler Weed Care Studie. Er erzählt von positiven Drogentests am Unispital, Cannabisabgabe in der Apotheke und seinen Hoffnungen auf eine Legalisierung (die noch weiter geht als in Deutschland).
Esther Schneider-1
Roman von Simone Meier

Ich war schon immer ein Belle-Époque-Junkie

Von Esther Schneider,

In ihrem neuen Buch taucht Simone Meier ein ins 19. Jahrhundert und erzählt die Geschichte von Jo, Vincent van Goghs Schwägerin. Mit Kulturjournalistin Esther Schneider spricht sie über grosse Gefühle und den kreativen Geist jener Zeit.

In ihrem neuen Buch taucht Simone Meier ein ins 19. Jahrhundert und erzählt die Geschichte von Jo, Vincent van Goghs Schwägerin. Mit Kulturjournalistin Esther Schneider spricht sie über grosse Gefühle und den kreativen Geist jener Zeit.

Selecta Collage (1)
Crowd-Recherche

Wie der Selecta-Algorithmus das Sortiment optimiert

Von Samuel Hufschmid,

Bajour-Leser*innen haben die Blackbox des Snack-Automaten-Sortiments geknackt. Jetzt wissen wir, was wo verkauft wird. Und dank Expert*innen auch, was in Zukunft auf uns Konsument*innen zukommt.

Bajour-Leser*innen haben die Blackbox des Snack-Automaten-Sortiments geknackt. Jetzt wissen wir, was wo verkauft wird. Und dank Expert*innen auch, was in Zukunft auf uns Konsument*innen zukommt.

KOmmentar Vali Religion
Religionen

Wir brauchen einen Unterricht, der alle Weltreligionen thematisiert

Von Valerie Wendenburg,

Am Karfreitag beginnt der Feiertagsreigen, der sich – für Christ*innen – bis Pfingsten hinzieht. Warum frei ist und wie andere Religionen es halten, ist gerade Kindern oft gar nicht bewusst. Dabei ist ein Grundwissen über verschiedene Religionen essenziell. Ein Kommentar.

Am Karfreitag beginnt der Feiertagsreigen, der sich – für Christ*innen – bis Pfingsten hinzieht. Warum frei ist und wie andere Religionen es halten, ist gerade Kindern oft gar nicht bewusst. Dabei ist ein Grundwissen über verschiedene Religionen essenziell. Ein Kommentar.

Szene aus dem Lied "How deep is your love" aus dem Musical "Saturday Night Fever" mit den Hauptdarstellern Ron Holzschuh als Tony Manero, rechts, und Isabelle Flachsmann als "Stephanie", links, am Donnerstag, 14. Oktober 2004, beim Fotocall im Musicaltheater in Basel. Das Musical feiert am Samstag, 16. Oktober Premiere. (KEYSTONE/Markus Stuecklin)
Musicaltheater

Willst du mit mir Musicals machen?


Von Helena Krauser,

In der Debatte rund um das Musical Theater und das geplante Hallenbad sind neue Strategien aufgekommen. Anstatt nach alternativen Standorten fürs Hallenbad wird jetzt nach Aufführungsmöglichkeiten für die grossen Musicals gesucht. Wird das Theater Basel zum Vierspartenhaus oder steckt der Kanton Geld in die St. Jakobshalle?
Humbug Titelbild
Kurzinterview

Das Humbug wird 5


Von Ernst Field,

Am Freitag feiert das Humbug ihren Geburtstag. Wir haben mit zwei Mitgliedern des Kollektivs über die vergangenen fünf Jahre gesprochen.
Osternest
Auf Eiersuche

Die lustigsten Osterverstecke


Von Miriyam Filippov,

An das Gefühl, wenn man als Kind ein Osterkörbchen gefunden hat, können wir uns bestimmt alle noch erinnern – besonders toll war es dann, wenn sie schwierig zu finden waren. Weil Ostern ansteht, teilen wir die lustigsten Versteck-Ideen aus der Gärngschee-Community mit dir.
Nicht benannt (12)
Kriminalitätsstatistik

«Basel ist immer noch eine sehr sichere Stadt»


Von David Rutschmann,

Der Kriminologe Dirk Baier ordnet die Kriminalitätsstatistik ein. Ein Interview über die Nachteile des kantonalen Vergleichs, die Gründe für die höhere Kriminalität und das Sicherheitsempfinden.
Luca Urgese Mustafa Atici Klimagerechtigkeit
Liebe Regierungskandidaten

Wie setzen Sie sich fürs Klima ein?


Von Basel2030,

Die Basler Regierung muss das Netto-Null-Ziel 2037 vorantreiben. Wie haben es die Regierungskandidaten Luca Urgese und Mustafa Atici mit der Klimapolitik des Kantons? Die Bewegung «Basel2030» hat nachgefragt.
Titelbild FAQ Wahlen ernst field
Fragen und Antworten

Schon wieder Wahlen?


Von Ernst Field,

Keinen Monat nach den letzten Wahlen flattern wieder Wahlunterlagen in die Briefkästen. Präsidium, Erziehungsdepartement, Wahlzettel – wie war das nochmal?
Erik Petry
Wissenschaftsfreiheit

«Wenn die Uni kein geschützter und sicherer Ort mehr ist, haben wir ein Problem»


Von Valerie Wendenburg,

Neuerdings steht Security vor der Tür, wenn Historiker Erik Petry seine Vorlesung über Israel an der Uni Basel hält. Der stellvertretende Leiter des Zentrums für Jüdische Studien ordnet die aktuelle Debatte um Wissenschaftsfreiheit ein und erklärt, wo aus seiner Sicht die Gesinnungsprüfung beginnt.
Schule
Wechsel im Erziehungsdepartement

Gerüchteweise ein bisschen Spannung


Von Valerie Zaslawski,

Im Telebasel kritisiert alt LDP-Regierungsrat Christoph Eymann, die Medien würden sich bei der Ersatzwahl zu sehr auf die Bildungspolitik konzentrieren. Und heizt damit die Gerüchteküche über allfällige Rochaden weiter an.
Beauty2Go
Beautification

Ein Mal Botox to go, bitte!


Von Jan Soder,

Seit dieser Woche gibt es an der Schifflände neben Chai Lattes auch Botox und Hyaluronsäure to go. Bajour hat die neue Schönheitsklinik von Beauty2Go am Presselunch unter die Lupe genommen.
Nicht benannt (11)
Gewerkschaftsverhandlungen

Raus aus dem Hinterzimmer


Von David Rutschmann,

Die GAV-Verhandlungen am Theater Basel sind schweizweit die ersten, bei denen die Türen nicht geschlossen sind: Manche Mitarbeiter*innen sind Teil des Verhandlungsteams und alle dürfen als Zuhörer*innen teilnehmen.
cablesalad
BajourBeat der Woche

cablesalad – «Timecapsule»


Von Jan Soder,

Auf ihrem Debüt-Album verpackt das Basler Electronic-Duo persönlichen Schmerz, Liebeskummer und Leistungsdruck in fetzigen Beats, Gitarrenriffs, Synthesizern und Samples.
«Why don’t you sleep at night?» Roxy Birsfelden
Theater Roxy Birsfelden

Eine Versöhnung mit der Schlaflosigkeit


Von Noëmi Laux,

Die Performance «Why don’t you sleep at night?», die noch bis Sonntag im Roxy in Birsfelden gezeigt wird, fängt die quälende Erfahrung der Schlaflosigkeit ein und schafft gleichzeitig Versöhnung: Wir sind nicht allein.
EU-Verhandlungen Kommentar Ina
Bullwinkels Blickwinkel

Keine Spur von EU-phorie


Von Ina Bullwinkel,

Während das neue Freihandelsabkommen mit Indien gefeiert wird, will für die gerade begonnenen EU-Verhandlungen keine Stimmung in der Schweiz aufkommen. Es braucht innenpolitisch ein starkes Signal, um das Abkommen-Paket nicht aufs Spiel zu setzen, kommentiert Chefredaktorin Ina Bullwinkel.
SVP, Mitte, FDP, LDP
Mit oder ohne SVP?

Ade, neue bürgerliche Einigkeit?


Von David Rutschmann,

Wenn jetzt sogar im Baselbiet die Bürgerliche Allianz wegen der Regez-Debatte wankt, werden die Diskussionen um Wahlbündnisse mit der SVP auch in Basel-Stadt wieder eine Rolle spielen.
KI generierter Quantencomputer und Daniel Loss in einer Collage
Interview zur Zukunftstechnologie

«Der Quantencomputer ist das Ultimative»


Von Michelle Isler,

Diese Woche trifft sich die internationale Quanten-Szene in Arlesheim zum «Global Quantum Symposium». Im grossen Interview erklärt Physiker Daniel Loss, warum Quantentechnologie so viel verspricht – und warum wir noch keinen Quantencomputer haben, obwohl das manche behaupten.
Schweizer Franken
Steuerüberschuss

Wohin mit dem Geld?


Von Jan Soder,

Der Kanton Basel-Stadt verzeichnet einmal mehr einen riesigen Überschuss in der Jahresrechnung. Wohin das Geld soll, wurde in unserer Frage des Tages heiss diskutiert. An Ideen mangelt es nicht.
Outlet
Gut und günstig

Das sind die besten Basler Outlets


Von Ella Hauser,

Die Eröffnung eines Migros Outlets hat bei der Gärngschee-Community den Wunsch nach Mehr ausgelöst. Wo kann man in der Region gute und günstige Ware beziehen? Eine Übersicht.
Fragen Lehrer*innen Urgese/Atici
Bildungspolitik

Das sagen die ED-Kandidaten zu den Sorgen der Lehrer*innen


Von Bajour,

Wir haben Lehrer*innen danach gefragt, welche Probleme sie derzeit beschäftigen. Das sind die drängendsten Baustellen – und das sagen die potenziellen Erziehungsdirektoren Mustafa Atici und Luca Urgese dazu.
Renovation Basel Baloise
Wohnschutz

Investor*innen investieren nicht mehr


Von Helena Krauser, David Rutschmann,

Das Investorengespräch widmet sich dem Basler Wohnschutz. Dieser gefährde sogar unsere Renten, klagt die Baloise-Versicherung. Andere Player werden nicht so laut, aber bestätigen diskret: Investieren kann man besser woanders.
Baby Mutter Hand
Mami, Mama, Mutterschutz

Nur 3 Monate?


Von Jan Soder,

Als sich eine verdutzte Ukrainerin bei der Gärngschee-Community über den hiesigen Mutterschaftsurlaub erkundigt, geht’s ab: Der Schweizer Mutterschutz gibt zu reden.
St. Johann-Ring 105 Besetzung Haus
Wohnraum in Basel

Pizza-Plausch und eine Besetzung


Von Valerie Wendenburg,

Seit Montag besetzen mehrere Personen das Haus am St. Johanns-Ring 105. Die Besetzer*innen sind im Gespräch mit der Nutzerin der leerstehenden Liegenschaft, dem Universitätsspital. Eine Einigung ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Trotz der Androhung einer Räumung wollen die Besetzer*innen bleiben.
Konomi
Japanisches Festival

Tee ist eine exakte Wissenschaft


Von Ella Hauser,

Diese Woche liegt Japan in Basel. Das Geschmacksfestival Konomi gibt einen Einblick in die japanische Kultur und lehrt, dass wirklich guter Tee viel Geduld braucht.
hulu
«Pasta statt Döner»

Wie locker darf Wahlkampf sein?


Von Valerie Zaslawski,

Klappe, die Zweite in der Regierungsratsersatzwahl. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass der Inhalt wichtiger wird und der Ton härter. Ob sich die Bürgerlichen mit ihren Attacken gegen links einen Gefallen tun, ist fraglich.
GeKo Lehrer*innen Umfrage
Atici und Urgese aufgepasst!

Das wollen die Lehrer*innen


Von Jan Soder,

Rund 4000 Lehr- und Fachpersonen haben am Mittwochmorgen in der Joggelihalle ihre Erwartungen und Wünsche an das Basler Schulsystem kundgetan. Bajour war vor Ort und wollte wissen: Wo drückt der Schuh?